Navigation
Kontakt

Beiträge zum Stichwort ‘ G.M.B. Akash ’

Geboren, um zu arbeiten

29. November 2010

Eine Fotoreportage von G.M.B. Akash G.M.B. Akash wurde 1977 in Bangladesch geboren. 2007 lebte er auf Einladung der Stiftung für politisch Verfolgte ein Jahr lang in Hamburg, weil er nach der Veröffentlichung  einer Geschichte über misshandelte Jungen in Moscheen fliehen musste. In der Dezember-Hinz&Kunzt Sehen Sie einige seiner Bilder, auf denen er Kinderarbeiter in Bangladesch […]

„Einsamkeit macht krank“

29. April 2010

Wie der Fotograf G.M.B. Akash aus Bangladesh Armut in Deutschland erlebt (aus Hinz&Kunzt 176/Oktober 2007) Der Fotograf G.M.B. Akash macht mit seinen Bildern auf Missstände aufmerksam. Weil er des­wegen in seiner Heimat Bangladesch Probleme bekam, lebt er derzeit auf Einladung der Stiftung für politisch Verfolgte in Hamburg. Auch hier fotografiert er Menschen in Situationen, die […]