Infos für Spender:innen

Wie kann ich Änderungen bei meiner Spende durchgeben?

Wenn sich Ihre Bankverbindung geändert hat oder Sie Ihren Beitrag im Freundeskreis erhöhen (oder verringern) möchten, schreiben Sie uns bitte eine Mail oder schicken Sie eine kurze schriftliche Nachricht. Bitte denken Sie daran, Ihre Adresse anzugeben sowie Ihre IBAN und BIC mitzuteilen.

Kündigungen im Freundeskreis nehmen wir ebenfalls per Mail oder telefonisch entgegen.

Sie müssen keine Fristen beachten, wenn Sie Ihren Beitrag nicht mehr zahlen können oder möchten (natürlich freuen wir uns, wenn Sie weiterhin Mitglied bleiben!).

Infos zur Spendenbescheinigung

Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

Für eine Spende ab einer Höhe von 50 Euro erhalten Sie von uns automatisch eine Zuwendungsbescheinigung, wenn uns Ihre Adresse vorliegt. Sollten Sie keine Bescheinigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Susanne Wehde, Tel. 040/321 08 402
Gabriele Koch, Tel. 040/321 08 400

Für das Finanzamt brauchen Sie eine Spendenbescheinigung ab einer Spendenhöhe von 300 Euro.

Ansonsten genügt der Kontoauszug oder eine Kopie des Überweisungsträgers als Beleg.

Sie können sich hier einen vereinfachten Spendennachweis herunterladen. Achtung: dieses Dokument gilt nicht für Paypal-Spenden!

 

Freistellungsbescheid

Hinz&Kunzt ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt, deshalb dürfen wir Zuwendungsbescheinigungen (Spendenbescheinigungen) ausstellen. Sie können sich den aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamts Hamburg-Nord hier herunterladen.

Sachspenden: Bitte nur nach Absprache

Hinz&Kunzt ist ein Beschäftigungsprojekt für (ehemals) obdach- und wohnungslose Menschen. Unser Ziel ist es, die Hinz&Künztler zu ermutigen, etwas eigenes Geld zu verdienen, um zumindest einen Teil ihres Lebensunterhalts selbst aufzubringen. Deshalb steht die Bereitstellung von Lebensmitteln und Kleidung nicht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir wünschen uns, dass die Verkaufenden sich diese Dinge mit ihrem selbst verdienten Geld und nach ihrem eigenen Geschmack zumindest teilweise kaufen können. Es gibt eine Reihe von sozialen Einrichtungen in Hamburg, die die Bereitstellung von Kleidung und Lebensmitteln übernommen haben. Dies können und wollen wir nicht in gleicher Qualität anbieten; Hinz&Kunzt verfügt beispielsweise nur über sehr eingeschränkte Lagermöglichkeiten. Deshalb bitten wir darum, Sachspenden nicht ungefragt bei uns vorbei zu bringen, sondern nur nach vorheriger telefonischer Absprache. Wir müssen häufig unbrauchbare Kleidung entsorgen, was Zeit und Arbeitskraft bindet.

Am besten bringen Sie Kleiderspenden direkt zu Hanseatic Help in der Großen Elbstraße 264. Dort können wir gezielt nachfragen, wenn wir etwas für unsere Verkäufer:innen benötigen.

Möbelspenden können Sie bei Der Hafen hilft online anbieten. Auch hier können wir Bedarf gezielt anmelden, wenn etwas für Verkaufende gebraucht wird.

Danke für Ihr Verständnis!