Hart. Aber fair?

Was der Liefer-Boom für die Fahrer:innen bedeutet, wie die Schwester von Süleyman Taşköprü 20 Jahre nach dem NSU-Mord an ihren Bruder zurückdenkt und wieso Armin Laschet die Cent-Münzen behalten will. Außerdem: Tellerkunst von fraujule*

Ausgabe ansehen

Der Privatbankier

In Hamburg müsste viel mehr preiswerter Wohnraum entstehen. Die Grundstücke sind da. Was macht die Stadt falsch? Und: Bis die abgerissenen Esso-Häuser auf St. Pauli durch einen Neubau ersetzt sind, werden Jahre vergehen. Wer von den alten Mieter*innen wird von dem Rückkehrrecht dann noch Gebrauch machen? Außerdem: Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner will für Aufstiegschancen ab der Kita sorgen – und Hartz-IV-Empfänger*innen mehr eigenes Geld lassen.

Ausgabe ansehen

Hat die SPD genug Bodenhaftung, Herr Scholz?

Nach jahrzehntelanger autofreundlicher Politik erhält in Hamburg jetzt das Fahrrad Vorfahrt. Wir haben genauer darauf geschaut, wieviel Bewegung in die Zweiradmobilität kommt. Außerdem: Olaf Scholz ist bislang der einzige Kanzlerkandidat für die kommende Bundestagswahl feststeht. Wir haben ihn zum Interview getroffen. Und: Ortsbesuch in Berlin. Dort bekommen Obdachlose in einem Modellprojekt Wohnungen zur Verfügung gestellt – fast ohne Vorbedingungen.

Ausgabe ansehen

Wieviel Rot steckt in Grün, Herr Habeck?

Ob Robert Habeck bei der diesjährigen Bundestagswahl Spitzenkandidat seiner Partei wird, ist noch offen. Die Haltung der Grünen zu Armut dagegen nicht. Wir haben ihn zum Interview getroffen. Außerdem: Wir blicken auf die vielen Menschen aus Osteuropa, die auf den Straßen deutscher Großstädte verelenden – nachdem sie oft jahrelang hier geschuftet haben.

Ausgabe ansehen

Sexworker in der Corona-Falle

Die käufliche Liebe in den Zeiten von Corona ist für die Beteiligten wenig bis gar nicht lukrativ. In unserem aktuellen Magazin werfen wir einen Blick auf eine gebeutelte Branche. Außerdem: Zuletzt sind auf Hamburgs Straßen so viele Obdachlose gestorben, wie nie zuvor. Tut die Stadt genug, um die Ärmsten in der Coronakrise zu schützen? Und: Wir suchen die schönste Höhle Hamburgs – beim Höhlenwettbewerb von Hinz&Kunzt.

Ausgabe ansehen

Hamburger Alternativen zu Amazon

Überall entstehen lokale Alternativen zu Amazon, Lieferando & Co. In unserer Januar-Ausgabe nehmen wir das Portal wir-liefern.org unter die Lupe. Außerdem: Kultursenator Carsten Brosda (SPD) über die Lebenswichtigkeit von Kunst und Kultur, seine Liebe zu Theatern und Clubs und seinen Ärger über Banaus*innen in der Politik. Und: Medizinstudierende versorgen Obdachlose – auch in Zeiten von Corona. 

Ausgabe ansehen

Was mir Hoffnung macht

Coronapandemie, Kontaktbeschränkungen, Teil-Lockdown: Manchmal fällt es schwer, dieser Tage positiv gestimmt zu sein. Wir haben Hamburger*innen gefragt, was sie aufrecht hält. Außerdem: Eine Ideensammlung für weniger Kommerz und mehr Attraktivität in der Innenstadt und Kritik am Senat, der trotz der Pandemie an Sammelunterbringungen für Obdachlose im Winter festhält.

Ausgabe ansehen

„Ich war ein Neonazi“

Oliver Riek war rechtsradikal – und warnt heute vor der Szene. In Hinz&Kunzt erzählt er seine Geschichte. Außerdem: Fotograf Sasha Maslov hat Veteranen des Zweiten Weltkriegs rund um den Globus portraitiert. Wir zeigen einige Bilder und haben mit Maslov über das Projekt gesprochen. Und: Können aufgepeppte Seecontainer die Wohnungsnot in Großstädten lindern?

Ausgabe ansehen

Kreativ durch die Krise

Corona trifft auch Kulturschaffende besonders hart, noch immer kämpfen viele Künstler*innen um ihre Existenz. Wie gehen sie mit der Krise um? Wir haben bei einigen nachgefragt. Außerdem: Mit Beginn der Coronapandemie mussten Tagesaufenthaltsstätten ihre Arbeit einschränken. Welche Hilfe können Obdachlose jetzt im Winter von der Stadt erwarten? Und: Annette Bruhns wechselt vom Spiegel zu Hinz&Kunzt.

Ausgabe ansehen

Meine neue Heimat

5 Jahre nach „Wir schaffen das“: Wie Geflüchtete in Hamburg angekommen sind. Außerdem: Wieso der Obdachlose Frank im Lohmühlenpark starb. Und: Tipps für Radtouren im Hamburger Umland.

Ausgabe ansehen

Ich zeige dem Leben die Zähne

Wie die Hinz&Künztler*innen der Coronakrise trotzen, warum ein konventioneller Landwirt Blumen für Wildbienen pflanzt und was den EU-Abgeordneten Nico Semsrott am EU-Parlament stört. All das lesen Sie in unserer Juli-Ausgabe.

Ausgabe ansehen