Manchmal hilft auch Süßes

Ein Franzbrötchen auf der Titelseite? Ja, weil die Tafeln 25 Jahre alt werden und wir die Reise des Brötchens vom Spender zu den Armen begleitet haben. Außerdem: Fotos aus den Wohnzimmern der WM-Gastgeber in Russland und ein Interview mit Ina Müller. Kaum zu glauben. Seit acht Jahren träumen wir von einem Hinz&Kunzt-Haus: unten die Büros […]

Ausgabe ansehen

Die Verwandlung

Dieses Mal auf dem Titel: ein Bild von Horia Manolache. Der rumänische Fotograf hat Obdachlose aus San Francisco so porträtiert, als würden sie in ihrem Traumberuf arbeiten. Die Ergebnisse sehen Sie in der aktuellen Ausgabe. Enteignet sie! Wir machen in diesem Monat mit einer krassen Forderung auf: „Enteignet sie!“ Gemeint sind die Vermieter und Hausbesitzer, die […]

Ausgabe ansehen

Die Taklerin

Wir waren viel unterwegs: Nicht nur in unserer KunztKüche, sondern etwa auch im Hamburger Hafen. Dort haben wir Odos Kaffeeklappe kennengelernt und zugeschaut, wie das Segelschiff Peking wieder flott gemacht wird. Schließlich ist bald Hafengeburtstag! Ein Monat der Extreme Wir hatten so viel Spaß – und so viel Leid. Ralf wäre in den eisigen Märztagen beinah […]

Ausgabe ansehen

Willkommen in der KunztKüche!

Auf dem April-Titel lacht uns Alexandra entgegen: Sie freut sich, wie das ganze Team, auf unser 25-Tage-Restaurant vom 4. bis zum 28. April. Schließlich gibt es etwas zu feiern: Hinz&Kunzt wird 25 Jahre alt.

Ausgabe ansehen

Gelebter Traum

Unser März-Titel bietet einen kleinen Vorgeschmack auf unser neues Sonderheft „Lust auf Grün!“, das am 14. März erscheint: Der Ex-Hinz&Künztler Uwe Wichmann engagiert sich beim Selbstversorgerprojekt Minitopia.

Ausgabe ansehen

Stichwunden

Dieses Mal auf dem Titel: Dennis Zamaran, ein ehemaliges Bandenmitglied aus den USA. Fotograf Steven Burton hat dessen Tattoos am Computer entfernt. Das Ergebnis sehen Sie in der aktuellen Ausgabe.

Ausgabe ansehen

Weißt Du noch?

Unser Dezember-Titel zeigt Hamburg historisch. Im Heft erzählt Fotograf und Herausgeber Günter Zint von seinem neuen Bildband „Hamburg, meine Perle“. Plus: Neues aus dem Winternotprogramm und Weihnachtsgeschichten unserer Verkäufer.

Ausgabe ansehen

Kakerlaken, Schimmel, Mietwucher

Unsere Titelgeschichte widmet sich den skandalösen Mietbedingungen, unter denen Menschen in der Seehafenstraße mitten in Hamburg leben müssen. Aber wir zeigen auch eine andere Seite: Elena und ihre Familie haben den Sprung aus der Seehafenstraße in eine bessere Zukunft geschafft. 

Ausgabe ansehen

Grenzerfahrungen

Liebe Leserinnen und Leser, In unserem neuen Magazin geht es um Grenzerfahrungen: Eine deutsche Familie und ein gläubiger syrischer Flüchtling leben unter einem Dach, ein Hamburger Sea-Watch-Aktivist erzählt, was er bei der Rettung von Menschen vor der libyschen Küste erlebt. Und ein Fotograf wandert durch Deutschland – von West nach Ost. Unser Titelmotiv hat der […]

Ausgabe ansehen

Wen Obdachlose wählen

Auf dem Titelblatt: Unser Verkäufer Andi nahm Ende Juli an der Hinz&Kunzt-Testwahl teil. Bei ihm und anderen Hinz&Künztlern herrscht allerdings auch viel Frust und wenig Hoffnung in Hinblick auf die Bundestagswahl. Geschichten aus unserem Alltag Natürlich beschäftigt auch uns die Bundestagswahl am 24. September. Obdachlose dürfen nämlich unter bestimmten Bedingungen wählen. Und natürlich wollen wir […]

Ausgabe ansehen

Sascha: Mit elf das erste Mal obdachlos

Auf dem Titelblatt: Mit elf Jahren landete Hinz&Künztler Sascha das erste Mal auf der Straße. In unserer August-Ausgabe erzählt er, wieso er mit Mitte 30 immernoch obdachlos ist. Außerdem: Was sich in 24 Stunden am Hamburger ZOB abspielt, hat unser Reporter in einer Tag- und Nachtschicht für Sie herausgefunden. Und warum sich Sänger Bosse für […]

Ausgabe ansehen