Lukasz-vendorsweek_01
Lukasz-vendorsweek_01
INSP-Verkäuferwoche

Łukasz, Warschau

Łukasz aus Polen hat schon als junger Mann die Menschen verloren, die er am meisten liebte. Nach einem psychischen Zusammenbruch wurde er alkoholkrank und verlor auch noch die Chance, seinen Traumberuf als Radiologe auszuüben. Mithilfe der Straßenzeitung WSPAK rappelte er sich auf – und glaubt jetzt wieder, dass sein Leben sich zum besseren wenden kann.

Alice-vendorsweek_01
Alice-vendorsweek_01
INSP-Verkäuferwoche

Alice, Kapstadt

Alice Pina Ncata gab als junge Frau ihre feste Arbeitsstelle auf, um als Aktivistin gegen die Apartheidsregierung in Südafrika zu kämpfen. Bei einem tragischen Unfall verlor sie selbst ihre körperliche Bewegungsfreiheit. Als Verkäuferin der Straßenzeitung „The Big Issue“ hält sie sich in Kapstadt über Wasser. 

greg-vendorsweek_01
greg-vendorsweek_01
INSP-Verkäuferwoche

Greg, Melbourne

Ein Schicksalsschlag veränderte das Leben des Neuseeländer Greg von einem Tag auf den anderen. Statt als Anwalt im Gericht zu stehen, verkauft er heute im australischen Melbourne die Straßenzeitung Big Issue. Das hat ihm geholfen, sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. 

Murry-vendorsweek_01
Murry-vendorsweek_01
INSP Verkäuferwoche

Murry Mills, Chicago

Murry Mills lernte das Leben auf der Straße früh kennen, und schon mit 13 Jahren kam er mit Drogen in Berührung. Nach Jahren der Obdachlosigkeit, einer Haftstrafe und dem ewigen Kampf, seine Familie unterstützen zu können, wusste er, dass er sein Leben in den Griff kriegen musste. Vor fast 20 Jahren kam er zur Chicagoer […]

Internationale Woche der Straßenzeitungsverkäufer 2014

Das Netzwerk INSP ruft im Februar die Internationale Woche der Straßenzeitungsverkäufer aus, um auf die Situation von Obdachlosen aufmerksam zu machen. Hinz&Kunzt beteiligt sich mit Geschichten von und über Verkäufer auf der ganzen Welt – von Murry aus Chicago über Mirabella und Ionel aus Hamburg bis Greg in Melbourne. Murry Mills, Chicago/USA Murry Mills lernte […]