Hamburg historisch

Hommage an die Hamburger Sphinx

Clara Benthien und ihr Weinkeller waren eine Legende in Hamburgs Kulturszene der 30er-Jahre. Eine Bombe zerstörte den Künstlertreff und „Tante Clara“ geriet in Vergessenheit. Jetzt hat ihre Enkelin Nele Lipp das Hamburger Original und damit ein wichtiges Stück Alltagsgeschichte wiederentdeckt. (aus Hinz&Kunzt 240/Februar 2013)

Bühne

23 Kaffeebohnen und ein Hafen

Sein Theaterstück „Der Hamburger Jedermann“ ist ein echter Hit und läuft seit Jahren vor ausverkauftem Haus. Nun hat Michael Batz ein neues Stück geschrieben: „Hafenballade“. Es erzählt vom Hamburger Hafen, als dort die Hafenarbeiter noch Säcke schleppten und Fässer rollten. (aus Hinz&Kunzt 240/Februar 2013)

20 Jahre Hinz&Kunzt

Wenn die Seele krank wird

Was wir anfangs komplett unterschätzt haben: dass viele Hinz&Künztler nicht nur obdachlos sind, sondern auch seelisch krank. Weil sie schon zu viel durchmachen mussten. Viele sind im Heim aufgewachsen. Viele waren arbeitslos. Viele haben ihre Familie verloren. Durch Scheidung oder durch Tod. Einige landeten deshalb sogar in der Psychiatrie – wie Jojo. Seine Geschichte haben […]

Meldungen: Arbeitsmarktpolitik, Politik und Soziales

Hamburg: weniger Ein-Euro-Jobs, seltener Lohnkostenzuschüsse Das Jobcenter will die Zahl der Ein-Euro-Jobs auf gut 3000 absenken. Zudem kündigte die Behörde an, verstärkt Langzeitarbeitslose auf dem ersten Arbeitsmarkt unterzubringen. Bis zu 500 Betroffene könnten 2013 vom Programm „Förderung von Arbeitsverhältnissen“ (FAV) profitieren, so Geschäftsführer Friedhelm Siepe. FAV ist der Nachfolger des Beschäftigungszuschusses, von dem jährlich bis […]