Navigation
Kontakt

Hinz&Kunzt 165/November 2006

Geldgierige Vermieter

29. April 2010

Wie Investoren ehemalige Sozialwohnungen verkommen lassen (aus Hinz&Kunzt 165/November 2006) Wenn Investoren Sozialwohnungen aufkaufen, klingeln beim Staat die Kassen. Die Mieter hingegen kämpfen oft gegen Schimmel oder steigende Mieten, wie Michael Cordero und Ann-Kathrin Thüringer für das Polit-Magazin „Panorama“ recherchiert haben.

Von der Kneipe ins KZ

29. April 2010

Eine Initiative gedenkt mit „Stolpersteinen“ homosexueller Wohnungsloser, die von den Nazis ermordet wurden (aus Hinz&Kunzt 165/November 2006) Frank Keil Wäre er nur nicht in diese Gaststätte gegangen! Aber Walter Makowski, Hilfsarbeiter, Hausierer und gelegentlicher Strichjunge, wählt im Mai 1938 genau diese Kneipe; zusammen mit einem Mann, den er gerade kennen gelernt hat. Die beiden fallen […]

„Fast alle meine Freunde haben Geldsorgen“

29. April 2010

Musiker Bela B. über Armut, den FC St. Pauli und das Vergnügen einer Solokarriere (aus Hinz&Kunzt 165/November 2006) Heimspiel für Bela B.: Der Schlagzeuger der Band „Die Ärzte“ tritt in der Großen Freiheit auf, einen Steinwurf vom Millerntor entfernt. Während draußen die ersten Fans auf das Stunden später startende Konzert warten, plaudert Bela in seiner […]

Ich schreibe, was ich nicht malen kann

29. April 2010

Drei Hinz&Künztler erzählen, warum sie Geschichten und Gedichte verfassen (aus Hinz&Kunzt 165/November 2006) Drei Hinz&Kunzt-Verkäufer als Literaten: Andreas O.s Geschichte gehört zu den besten Einsendungen beim aktuellen Schreibwettbewerb. Erich Heeder ist seit Beginn Jury-Mitglied. Steffi Neils arbeitet mit Gedichten ihre Drogenvergangenheit auf – und bedankt sich gleichzeitig bei ihren Kunden.

Abschiebung inklusive?

29. April 2010

Mit der Einführung des Zentralen Schülerregisters droht „illegalen“ Familien die Entdeckung – und ihren Kindern ein Leben ohne Schulbildung (aus Hinz&Kuntz 165/November 2006) Ulrich Jonas Es soll helfen, Schicksale wie die des Mädchens Jessica künftig zu verhindern: das Zentrale Schülerregister. Doch Flüchtlingsberater und Schulleiter schlagen Alarm. Da auch die Ausländerbehörde auf die Daten zugreifen kann, […]

Ich habe lebenslänglich

29. April 2010

Gabriele Hoening wurde vom Vater sexuell missbraucht. Vor acht Jahren schrieb sie darüber und gewann den Hinz&Kunzt-Schreibwettbewerb. Ein Wiedersehen (aus Hinz&Kunzt 165/November 2006) Bei der Jury-Sitzung zum Schreibwettbewerb geht es gewöhnlich hoch her. Wir streiten uns über unsere Lieblingsgeschichten, dass die Fetzen fliegen. Bei der von Gabriele Hoening zum Thema „Wenn es dunkel wird in […]

Tschüss Holger!

29. April 2010

Nachruf auf Holger Hanisch, Gründer des „Cafée mit Herz“ und Erfinder des Hamburger Bettlermarsches (aus Hinz&Kunzt 165/November 2006) Mit einer Trauerfeier in der St. Pauli Kirche am Pinnasberg und einem anschließenden Umtrunk im „Silbersack“ nahmen rund 300 Menschen am 20. Oktober von Holger Hanisch Abschied. Der Gründer der Begegnungsstätte „Cafée mit Herz“ und Erfinder des […]

Kein Kurztrip, sondern eine lange Reise

29. April 2010

Die Thalia-Schauspieler Hartmut Schories, Daniel Hoevels und Sandra Flubacher leihen dem Hinz&Kunzt-Schreibwettbewerb ihre Stimmen (aus Hinz&Kunzt 165/November 2006) Am Anfang hängt da ein Zettel am Schwarzen Brett in einem der Gänge im Hinterhaus des Thalia Theaters. Gesucht wird ein Schauspieler, der Lust und Zeit hat, einige der prämierten Geschichten des Hinz&Kunzt-Schreibwettbewerbes vorzulesen. Bisher haben allein […]