Navigation
Kontakt

Hinz&Kunzt 155/Januar 2006

Ein Jahr Hartz IV

29. April 2010

Die Arbeitsmarktrefom auf Hamburger Bühnen (aus Hinz&Kunzt 155/Januar 2006) Ein Mann und eine Frau stehen ganz oben auf dem Dach eines Wolkenkratzers. Außer einem wackeligen Geländer trennt sie nichts von der kilometertiefen Häuserschlucht. Er: „Sie haben Angst?“ Sie: „Ja.“ Er: „Vertrauen Sie mir, kommen Sie zu mir.“ Die Frau springt auf das Geländer, spielt fliegender […]

Gaspreis vor Gericht

29. April 2010

Kunden wehren sich gegen Preiserhöhung von E.ON Hanse. Was der Vorstandschef und die Verbraucherzentrale sagen (aus Hinz&Kunzt 155/Januar 2006) Zum Jahresbeginn erhöht der Energieversorger E.ON Hanse den Gaspreis – zum vierten Mal in den vergangenen 15 Monaten. 54 Privatkunden sind deshalb vor Gericht gezogen. Sie bezweifeln, dass die Preiserhöung angemessen ist – ein Novum in […]

Harrys Revier

29. April 2010

Maria Ketikidou über Liebe und Freundschaft und über ihre Rolle als Zivilfahnderin auf dem Kiez (aus Hinz&Kunzt 155/Januar 2006) Seit 20 Jahren kümmern sich die Polizeibeamten des ARD Klassikers „Großstadtrevier“ um kleine Fische und große Haie auf dem Kiez. Dafür gab’s die Goldene Kamera 2005 für die beste deutsche Kultserie. Maria Ketikidou ist seit 1993 […]

Der neueste Trick der Abo-Mafia

29. April 2010

Man versprach ihr einen Job – doch am Ende sollte Annemarie G. für ein Zeitungsabo bezahlen (aus Hinz&Kunzt 155/Januar 2006) Tausende von Bundesbürgern, darunter viele Hamburger, sind in den vergangenen Monaten Opfer eines neuen Tricks der Zeitschriftenwerber geworden. Per Jobangebot lockten sie viele Menschen in die Abofalle. Nicolas Peerenboom recherchierte für den NDR und Hinz&Kunzt.

Frauen im Fadenkreuz der Paramilitärs

29. April 2010

In der kolumbianischen Erdölstadt Barrancabermeja kann soziales Engagement tödlich sein (aus Hinz&Kunzt 155/Januar 2006) Der riesige Ford-Geländewagen gleitet fast lautlos heran. Alexander Puentes scannt mit geschultem Auge die in der Mittagshitze dämmernde Straße ab. Erst dann winkt er und öffnet die Wagentür. Die blasse Frau, die neben dem athletischen Mann fast zerbrechlich wirkt, tritt mit […]

Die mit dem Herzen sehen

29. April 2010

Wer sich im Stadthaushotel einquartiert, erfährt fröhliche Zuwendung bei bestem Service. Klitzekleine Katastrophen inbegriffen (aus Hinz&Kunzt 155/Januar 2006) Nikolai Gramüsch ist eigentlich ganz normal. Der 18-Jährige ist mittelgroß, hat sein braunes Haar nach hinten gegelt und sieht einen freundlich an. Ein ganz normaler Mensch? Ja, nur dass er schwerbehindert ist.

Der ungleiche Kampf

29. April 2010

Ein Polizist in Zivil will einen Betrunkenen vor zwei Halbstarken schützen und wird lebensgefährlich verletzt. Und viele schauen einfach weg. (aus Hinz&Kunzt 155/Januar 2006) Das Verbrechen machte Schlagzeilen: Der Bundespolizist Timo Mesecke lag am Morgen des 5. Mai schwer verletzt auf dem Bahnsteig der S-Bahn-Station Reeperbahn. Acht Messerstiche kosteten ihn fast das Leben. Mesecke hatte […]

Hartzer Käse

29. April 2010

Die Zwischenbilanz der Arbeitsmarktreform fällt verheerend aus. Ein Überblick (aus Hinz&Kunzt 155/Januar 2006) Der Behörde fehlt das versprochene Personal. Ursprünglich sollte ein ARGE-Berater für 150 Arbeitslose zuständig sein. Bei unter 25-Jährigen sollte der Betreuungsschlüssel bei 1 zu 75 liegen. Tatsächlich muss sich ein Mitarbeiter um 300 bis 400 Fälle gleichzeitig kümmern.