Und raus bist Du!

Die Sozialbehörde hat seit Jahresbeginn neu definiert, wer als Obdachloser gilt. Jan Sjoerds gehört nicht mehr dazu – obwohl er auf der Straße schläft. Sein „Problem“: Er hat eine Meldeadresse, an die er sich Post schicken lässt.

Meldungen: Politik und Soziales

(aus Hinz&Kunzt 221/Juli 2011) Erhaltungsverordnungen kommen zu spät Mieter im Schanzenviertel und in Ottensen müssen weiter auf Maßnahmen warten, die sie vor Verdrängung bewahren. Wie die Stadtentwicklungsbehörde mitteilte, laufen Untersuchungen, ob die Gebiete „schützenswert“ sind. „Voraussichtlich im Herbst“ entscheide das Bezirksamt Altona, ob Soziale Erhaltungsverordnungen erlassen werden. Das Bezirksamt könne aber schon jetzt Anträge auf […]

Dichter an Deck

Seit 1908 schippert der Dampfer Schaarhörn über die Elbe. In dessen elegantem Salon veranstaltete Gudo Mattiat eine musikalische Ringelnatz-Lesung für Hinz&Kunzt. (aus Hinz&Kunzt 221/Juli 2011)

Und raus bist du!

Jan Sjoerds schläft auf der Straße. Doch die Sozialbehörde hat neu definiert, wer als Obdachloser gilt. Jan und viele andere gehören nicht mehr dazu – und bekommen weniger Hilfe bei der Wohnungssuche. (aus Hinz&Kunzt 221/Juli 2011)

„Ich habe mich auf den Tod gefreut“

Fußballer müssen ganze Kerle sein – auf dem Platz und im richtigen Leben. Doch dem immensen Druck des Leistungssports sind nicht alle gewachsen. Über sein Leben mit der Depression hat St.- Pauli-Profispieler Andreas Biermann jetzt ein Buch geschrieben: „Rote Karte Depression“ erzählt von seinem schwersten Kampf und dem größten Sieg – gegen seine Krankheit. (aus […]