Geboren, um zu arbeiten

Eine Fotoreportage von G.M.B. Akash

G.M.B. Akash wurde 1977 in Bangladesch geboren. 2007 lebte er auf Einladung der Stiftung für politisch Verfolgte ein Jahr lang in Hamburg, weil er nach der Veröffentlichung  einer Geschichte über misshandelte Jungen in Moscheen fliehen musste. In der Dezember-Hinz&Kunzt Sehen Sie einige seiner Bilder, auf denen er Kinderarbeiter in Bangladesch zeigt.

Shilu trennt Steine von Sand auf den Dämmen des Piyain River. 1000 Kinder arbeiten dort. Der Tageslohn eines Arbeiters in der Baustoffindustrie beträgt 150 Taka, weniger als zwei US-Dollar.
Shilu trennt Steine von Sand auf den Dämmen des Piyain River. 1000 Kinder arbeiten dort. Der Tageslohn eines Arbeiters in der Baustoffindustrie beträgt 150 Taka, weniger als zwei US-Dollar.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *