Seebrücke

Mehr als 10.000 Menschen demonstrieren

Für Seenotrettung und Hamburg als „sicheren Hafen“ gingen am Sonntag mehr als zehntausend Menschen auf die Straße. Die Seebrücke-Demo verlief bunt und friedlich und endete mit einem symbolischen Akt.

·
Sonntag, 2.9.

Großdemo für Seenotrettung

„Hamburg zum sicheren Hafen machen“ – unter diesem Motto ruft die Seebrücke für Sonntag zu einer Großdemonstration in Hamburg auf. Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und der FC St. Pauli-sind dabei.

·
Weltflüchtlingstag

68,5 Millionen Menschen auf der Flucht

Während die Zahl der Flüchtlinge weltweit steigt, ist die Zahl der Menschen, die in Deutschland Schutz suchen, erneut gesunken, meldet das UN-Flüchtlingshilfswerk. Türkei nimmt am meisten Geflüchtete auf.

·
Obdachlose und Flüchtlinge

Gebühren in den Unterkünften steigen

Der Senat hat die Gebühren für die öffentlich-rechtliche Unterbringung zum neuen Jahr deutlich angehoben. Dadurch kommt künftig der Bund für die steigenden Kosten bei der Unterbringung von Obdachlosen und Geflüchteten in Hamburg auf.

·
Songwriter Bosse

Popstar hilft Obdachlosen und Flüchtlingen

Seit 20 Jahren ist Axel Bosse gut im Geschäft. In seinen Songs finden sich eine Menge Leute wieder, auf der Bühne gibt der 37-Jährige alles. Ganz nebenbei engagiert er sich für Obdachlose, Flüchtlinge und gegen Nazis.

·
Loogestraße in Eppendorf

Obdachlose unerwünscht?

In der Loogestraße in Eimsbüttel soll eine Wohnunterkunft für Flüchtlinge und andere Wohnungslose entstehen. Jetzt machen Anwohner nach Angaben des Hamburger Abendblatts mit Flugblättern Stimmung gegen Obdachlose.

·
Flüchtlingsarbeit

Annegrethe Stoltenberg wird Ombudsfrau

Der Hamburger Senat setzt eine zentrale Forderung der Flüchtlingsinitiativen um und richtet eine Ombudsstelle ein. Als Ombudsfrau wurde die ehemalige Landespastorin und Hinz&Kunzt-Herausgeberin Annegrethe Stoltenberg gewonnen.

·