Hamburger Wohnungsmarkt

Stadt kauft Mundsburg Tower

Der städtische Unterkunftsbetreiber Fördern und Wohnen (F&W) kauft einen der drei Mundsburg Tower. Bereits seit vergangenem Sommer bringt die Stadt dort Geflüchtete unter. Der Mieterverein zu Hamburg begrüßt den Schritt.

·
Armut

Lassen die Energieversorger die Stadt im Regen stehen?

Hamburgs Energieversorgungsunternehmen sollen ihren Kund:innen bei einer drohenden Strom- oder Gassperre Schulden erlassen und so den Härtefallfonds der Stadt unterstützen, fordert ein Bündnis. Bislang ist dazu nur Vattenfall bereit.

·
Bürgerschaft

Wenig neue Ideen für die Überwindung der Obdachlosigkeit

Bis 2030 wollen Europäische Union, Bundesregierung und Bundesländer Obdachlosigkeit abschaffen. Die Hamburger Regierungsfraktionen von SPD und Grünen haben in der Bürgerschaft nun erste Pläne vorgelegt, wie Hamburg das Ziel unterstützen will. Die Opposition findet die „substanzlos“.

·
Innenstadt

Neuer Tagesaufenthalt für Obdachlose

In der Spaldingstraße soll eine neue Tagesaufenthaltsstätte für Obdachlose entstehen. Bis zu 100 Menschen sollen dort an sieben Tagen die Woche einen Rückzugsort finden.

·
Lebensmittelverschwendung

Containern bald straffrei?

Justizminister Marco Buschmann und Landwirtschaftsminister Cem Özdemir setzen sich in einer gemeinsamen Initiative dafür ein, Containern nicht grundsätzlich zu bestrafen – und werben für einen Hamburger Vorschlag.

·