Feier zum Totensonntag

start-totensonntag

Gedenken an verstorbene Hinz&Künztler auf dem Öjendorfer Friedhof.

Hier einige Eindrücke von der Gedenkfeier am Totensonntag in Filmform. Es waren knapp 40 Hinz&Kunzt-Verkäufer, -Mitarbeiter und Angehörige da.

Unser Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer las die Namen der 16 Hinz&Künztler vor, die im vergangenen Jahr gestorben sind. „Wir vermissen besonders Irene“, sagte er. Irene war immer bei den Feiern auf dem Öjendorfer Friedhof dabei gewesen – doch im vergangenen Jahr fehlte sie. „Wir wussten: Da muss etwas passieren.“ Tatsächlich erfuhren wir bald danach, dass Irene einige Tage zuvor gestorben war. In diesem Jahr war ihr Lebensgefährte da, um mit uns an sie zu denken.

Erst vor einigen Tagen ist unsere Verkäuferin Sölve gestorben. 15 Jahre war sie bei Hinz&Kunzt. Sie hat ihren langen Kampf gegen die Drogen verloren.

Pastor Marwege fand in einer kurzen Andacht passende Worte.

Gesa, Jörg und Golem von der Band Restakzent spielten und sangen live. Ihr Stück „Harvest Falls“ untermalt die Bilder der Gedenkfeier im Film.

1 Kommentar zu “Feier zum Totensonntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *