Prominente Unterstützung : Plakatkampagne für Hinz&Kunzt

„Tagesschau"-Sprecherin und Moderatorin Judith Rakers ist auch mit dabei bei der Plaktakkampagne für Hinz&Kunzt. Foto: Philipp Rathmer

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers, der Künstler Michel Abdollahi, Frederik und Gerrit Braun vom Miniatur Wunderland, Koch Tim Mälzer und der TV-Entertainer Jorge González: Sie alle unterstützen Hinz&Kunzt in einer neuen Plakatkampagne.

Anzeige

Hamburger Promis, fünf Plakatmotive und eben so viele persönliche Gründe, wieso sich Hinz&Kunzt lesen lohnt: Unsere neue Plakatkampagne ist am 17. November gestartet!

Die Plakatmotive mit den halb verdeckten Gesichtern von Nachrichten-Sprecherin Judith Rakers, Koch Tim Mälzer, den Gebrüdern Braun vom Miniatur Wunderland, Künster Michel Abdollahi und TV-Entertainer Jorge González wurden erstmals auf dem Harald-Stender-Platz am Millerntorstadion präsentiert.

Mitmachen!

Wir freuen uns über Ihre (Handy-)Fotos, auf dem Sie hinter einer Hinz&Kunzt hervorlugen. Dazu ergänzen Sie den Satz „Ich lese Hinz&Kunzt, weil …“. Fotos an blog@hindzundkunzt.de schicken oder bei Instagram, Twitter oder Facebook posten unter #ichlesehinzundkunzt.

In den kommenden Monaten werden die Plakate wiederholt im Stadtbild auftauchen.

Hinz&Kunzt dankt allen, die pro bono zu der Plakatkampagne beigetragen haben: dem Fotografen Philipp Rathmer, der Postproduktion Harvest sowie Plakat Hansen, Kultur-Medien Hamburg und Ströer Außenwerbung Hamburg.

Zum Kampagnen-Start waren neben Fotograf Philipp Rathmer auch Frederik Braun, Michel Abdollahi, Gerrit Braun und Michael Hansen von Plakat Hansen (von links nach rechts) anwesend. Foto: Lena Maja Wöhler.

Die neue Plakatkampagne für Hinz&Kunzt: alle Motive im Überblick

Über den Autor
Sybille Arendt
Sybille Arendt ist seit 1999 dabei - in der Öffentlichkeitsarbeit und der Redaktion.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.