Hinz&Kunzt startet Kunstprojekt : StrassenKunzt Edition

Hinz&Kunztpräsentiert im August erstmals seine StrassenKunzt Edition. Zweimal jährlich wird das Hamburger Straßenmagazin Werke von Street Art Künstlern in limitierter Auflage zum Verkauf anbieten. 

Das erste Werk der StrassenKunzt Edition stammt von dem Künstler DAIM, der sich international einen Namen als Graffiti-Writing-Künstler gemacht hat und in Hamburg lebt und arbeitet. „Ich habe vor über zwanzig Jahren auf der Straße angefangen meine Bilder zu sprühen und dann erst Stück für Stück den ‚Innenraum‘ erobert. Nun freue ich mich denen helfen zu können, die gezwungenermaßen auf der Straße leben.“

Im Rahmen einer Ausstellung von DAIM ist das erste Werk der Edition am 17.08.2012 in der Kupferdiebe Galerie im Gängeviertel zu erwerben. Und ab 20. August 2012 bei Hinz&Kunzt in der Altstädter Twiete oder online über www.hinzundkunzt.de/shop. „Hinz&Kunzt und Street Art haben eins gemeinsam: Beide sind auf der Straße unterwegs“, so Jens Ade, Geschäftsführer von Hinz&Kunzt. „Mit der Edition möchten wir allen Kunstliebhabern die Möglichkeit geben, Originalkunstwerke zu erwerben und damit zugleich unser Projekt zu unterstützen“.

Die Auswahl der Künstler übernimmt der Kunstsammler Rik Reinking aus Hamburg, der sich seit Jahren mit Street Art beschäftigt. Street Art hat erst die Straße, längst aber auch Galerien und Museen erobert. Der Erlös aus dem Verkauf der Edition geht zur Hälfte an die Künstler und zur Hälfte an Hinz&Kunzt.

 

Vernissage DAIM: Freitag, 17.8; 19 Uhr, Die Kupferdiebe Galerie im Gängeviertel, Caffamacherreihe 9, Eintritt frei.
Ausstellung vom 18.8. bis 2.9., Mittwoch bis Sonntag, 15 bis 19 Uhr

 

 

 

1 Kommentar zu “StrassenKunzt Edition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.