Navigation
Kontakt

Abschied und Preisjubel

18. Dezember 2008 | Von | Kategorie: Internes&Intimes

Abschied von Gesa Claussen und Isabel Kohler. Als sie zu uns kam, war Gesa gerade mal 20 und Studentin. Acht Jahre arbeitete sie im Vertrieb mit, organisierte mit uns die tollsten Feste und war Sängerin in der H&K-Band Restakzent. Jetzt geht die 28-Jährige nach Lübeck und wird in einem „armen“ Stadtteil dafür sorgen, dass Migranten, Alte und Junge gutnachbarschaftlich zusammenleben. Zum Glück ist der Abschied von Isabel Kohler nur vorübergehend: Die Sozialarbeiterin bekommt ein Baby und will in einem Jahr wiederkommen. Übrigens ein Supertiming. Gerade kam unser Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer zurück. Er hat drei Monate Pause gemacht, weil Söhnchen Leopold zur Welt kam. Wir werden euch vermissen!

Wir haben einen Preisträger unter uns: Wahnsinn! Unser Autor Joachim Wehnelt wurde mit seiner Geschichte „Wir sind Zigeuner“ über die Familie Weiss und ihre Musik (unserer Augustausgabe) nationaler Gewinner des EU-Journalistenpreises, Sonderpreis Roma. Wir sind stolz auf ihn!

Bis bald

[BIM]

Schreibe einen Kommentar