Navigation
Kontakt

Viel Spaß mit Görner und Schiller

14. November 2010 | Von | Kategorie: Veranstaltungskalender

goerner_johannis_showZwei Vorstellungen „Görner liest Schiller“ – zweimal stehende Ovationen für den Rezitatoren. Die literarischen Stunden in der Kulturkirche Altona zugunsten von Hinz&Kunzt waren ein voller Erfolg!

Gut 750 Gäste haben zwei Stunden Lutz Görner gebannt gelauscht. So hat Hamburg Friedrich Schiller noch nie gehört.

Unterhaltsam und voller Witz trug Görner Schillers Leben und Leiden vor. Viele weniger prominente und ein paar bekannte Werke Schillers trug er vor – kleinlaut als der gerade neunjährige „Fritz“, beleidigt als verschmähter Liebender, wütend als verkanntes Genie, zärtlich als Familienvater.

Begleitet wurde Görner von dem Gitarristen Stefan Sell.

Von Applaus wurden die beiden Künstler immer wieder unterbrochen. Vor allem ein Zitat Schillers rief lautstarke Zustimmung beim Publikum hervor:

goerner_johannis_schluss„Und bitte, mein Lieber,
nichts mehr von der Würde des Menschen.
Zu essen gebt uns, und zu wohnen.
Und habt ihr auch noch die Blöße bedeckt,
gibt sich die Würde von selbst.“

Wir danken Lutz Görner und Stefan Sell herzlich für zwei Auftritte zugunsten des Straßenmagazins!

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar