Tonndorf : Hinz&Künztler findet toten Freund Jacek

In Tonndorf ist ein obdachloser Mann tot aufgefunden worden. Symbolfoto: Falk Jaquart / pixelio.de.

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist ein Obdachloser Mitte Oktober tot im Hamburger Stadtteil Tonndorf aufgefunden worden. Jacek wurde 51 Jahre alt.

Freitags informieren wir per Mail über die Nachrichten der Woche:

Abmeldung via Link in der Fußzeile der Mails. Infos zum Datenschutz.

Mit Gesichtsverletzungen ist der Obdachlose und ehemalige Hinz&Kunzt-Verkäufer Jacek Mitte Oktober tot aufgefunden worden. Das bestätigt die Hamburger Staatsanwaltschaft gegenüber Hinz&Kunzt. Zur Todesursache kann die Staatsanwaltschaft bislang keine Angaben machen. Das Ergebnis der Obduktion des 51-Jährigen, der zuletzt in einem Zelt in Tonndorf schlief, stehe noch aus.

Aufgefunden wurde er von einem Hinz&Künztler, der sich bis zu Jaceks Tod ein Zelt mit ihm teilte. Sein Tod ist der nächste in einer traurigen Reihe: Im August verstarb der Obdachlose Lucas aus Altona, im Oktober dann Claudio am S-Bahnhof Sternschanze.

„Erneut ist ein Obdachloser ums Leben gekommen. Dass das Sterben auf Hamburgs Straßen nicht aufhört, macht uns betroffen“, sagt Hinz&Kunzt-Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer: „Wir hoffen, dass viele Obdachlose das Winternotprogramm in Anspruch nehmen.“ Denn obwohl das städtische Programm nicht ideal sei, habe man dort eine weitaus größere Sicherheit als auf der Straße oder im Zelt. Seit dem ersten November sind die Winternotunterkünfte wieder geöffnet.

Autor:in
Lukas Gilbert
Lukas Gilbert
Studium der Politikwissenschaft in Hamburg, Warschau und Leipzig. Seit 2019 bei Hinz&Kunzt. Zunächst als Volontär, seit September 2021 als Redakteur.

Weitere Artikel zum Thema