Dortmund

Brutaler Raubüberfall auf Obdachlosen

In Dortmund haben vier Männer einen Obdachlosen schwer verletzt und ihm einen Becher mit erbetteltem Kleingeld geraubt. Er wurde schwer am Kopf verletzt.

·
Obdachloser starb neben seinem Zelt

Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod eines Obdachlosen in Jenfeld hat die Polizei jetzt einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 36-jährigen Mann. Gegen ihn wurde wegen Körperverletzung mit Todesfolge ein Haftbefehl erlassen.

·
Gewalt

Schon wieder Angriff auf Obdachlose in Berlin

In der Hauptstadt sind drei Obdachlose m Donnerstagabend bei einem Angriff gefährlich verletzt worden. Es ist der zweite Angriff in dieser Woche. Sozialsenatorin: „perfide und feige“.

·
Berlin

Unbekannte zünden die Decke eines Obdachlosen an

Gefährliche Attacke auf einen Obdachlosen, dieses Mal in Berlin: Unbekannte zündeten die Decke eines schlafenden Mannes an. Die Ermittlungen in einem ähnlichen Fall aus Hamburg sind noch immer nicht abgeschlossen.

·
Jenfeld

Obdachloser stirbt neben seinem Zelt

In Jenfeld haben am Dienstag Spaziergänger die Leiche eines Obdachlosen gefunden, der sein Zelt auf einer Brachfläche aufgeschlagen hatte. Eine Obduktion soll nun klären, ob er an einer natürlichen Todesursache gestorben ist.

·
Berlin

Messerstiche gegen Obdachlose

In Berlin hat ein unbekannter Mann zwei junge Obdachlose brutal überfallen. Ein 21-Jähriger erlitt Stichverletzungen in Gesicht und Bauch und musste notoperiert werden. Der Tatverdächtige ist flüchtig.

·
Park Fiction

Obdachloser mit brennendem Papier beworfen

Schon wieder ist ein Obdachloser am helllichten Tag angegriffen worden. Der 50-Jährige hatte sich am Sonntagnachmittag auf St. Pauli zum Schlafen in den Park Fiction gelegt, als ein Mann begann, ihn mit brennenden Papierschnipseln zu bewerfen.

·
Zeugen gesucht

Unbekannter zündet Obdachlosem die Haare an

Ein Unbekannter hat beim Hafengeburtstag einem schlafenden Obdachlosen die Haare angezündet. Nur weil eine Zeugin geistesgegenwärtig reagierte, konnte Schlimmeres verhindert werden. Hinz&Kunzt fordert Konsequenzen aus der menschenverachtenden Tat.

·
Angriffe auf Obdachlose

Polizei fasst Tatverdächtigen

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen, der einen schlafenden Obdachlosen mit Tritten lebensgefährlich verletzt haben soll. In einem anderen Fall sucht die Polizei weiter nach Zeugen, die etwas über die Todesumstände eines obdachlosen Opfers sagen können. 

·