Gesuchter Hinz&Künztler : Frank, stell Dich!

Frank Wittkopf war zwei Jahre lang Verkäufer bei Hinz&Kunzt und wird heute wegen Vergewaltigung gesucht. Aus aktuellem Anlass bitten wir, unseren Aufruf an Frank Wittkopf und unser Statement zu veröffentlichen.

 Frank, stell Dich!

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Polizei Dich findet. Wir, die Hinz&Kunzt-Mitarbeiter und -Verkäufer, sind fassungslos über Deine Tat und können es immer noch nicht begreifen. Wir sind fest davon überzeugt, dass Du ein Unrechtsbewusstsein hast. Sonst hätten wir nicht den anderen Frank kennenlernen können, der sich oft für andere eingesetzt hat. Wir glauben auch nicht, dass Dir die Zugehörigkeit zu unserer Gemeinschaft scheißegal war und Du uns nur etwas vorgespielt hast.

Deine Tat ist nicht wieder gut zu machen. Und wir haben tiefes Mitgefühl mit dem Opfer. Sie wird ihr Leben lang an den Folgen Deiner Tat leiden. Der einzige, der ihr ein kleines Stück Gerechtigkeit widerfahren lassen kann, bist Du. Indem Du Dich stellst und die Verantwortung übernimmst.

Tu es!

Das Team und Verkäufer von Hinz&Kunzt

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.