Kinderarmut im Bezirk Mitte

Die Zahlen des Monats

(aus Hinz&Kunzt 203/Januar 2010)

Jedes zweite Kind im Bezirk Mitte lebt in Armut

28.324 Hamburger Kinder unter sieben Jahren haben Eltern, die ganz oder teilweise auf staatliche
Hilfe angewiesen sind. Das gab das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein bekannt.
Im Bezirk Hamburg-Mitte ist fast jedes zweite Kind betroffen: Die Quote liegt bei
43,4 Prozent. Zum Vergleich: Im Bezirk Harburg lebt jedes dritte Kind in Armut (35 Prozent),
hamburgweit jedes vierte (26 Prozent).
Die Statistiken zeigen: Kinder sind extrem häufig von Armut betroffen.
So waren Ende 2008 in Mitte 21 Prozent aller Menschen auf staatliche Hilfe angewiesen,
für die gesamte Stadt lag die Quote bei 13 Prozent.

Text: Ulrich Jonas

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.