Obdachlose Joanna : Unterkühlung war Todesursache

Schweres Leben, leises Sterben: Mindestens sechs Obdachlose sind in diesem Winter in Hamburg auf der Straße gestorben. Wir erzählen ihre Geschichten. Foto: Dmitrij Leltschuk

Hinz&Kunzt-Verkäuferin Joanna wurde Ende Oktober bewusstlos auf einer Parkbank in Niendorf gefunden und starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Nun liegt der Obduktionsbericht vor: Todesursache war Unterkühlung.

Traurige Gewissheit: Die erst 43-jährige obdachlose Joanna ist an Unterkühlung gestorben. Das geht aus dem Obduktionsbericht hervor, so die Staatsanwaltschaft.

Am Morgen des 28. Oktobers hatte eine Passantin die bewusstlose Hinz&Künztlerin auf einer Parkbank am U-Bahnhof Niendorf Markt neben ihrem schlafenden Freund Robert entdeckt. Joanna war nicht mehr ansprechbar. Die Passantin begann sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen und rief einen Krankenwagen. Joanna wurde in kritischem Zustand ins UKE gebracht, wo sie kurze Zeit später starb.

Joanna machte seit Jahren Platte

Nach Angaben von Freunden war Joanna schwer krank, nahm Schmerzmittel und war sichtlich geschwächt, hinzu kam der Alkohol. Joanna und Robert lebten seit Jahren in Hamburg auf der Straße. Gemeinsam machten sie seit mehr als vier Jahren Platte rund um das Tibarg Center.

Frühe Kältewelle
Obdachlose auf der Straße verstorben
Am Wochenende ist die erst 43-jährige Joanna auf der Straße verstorben. Die Obdachlose hatte bei Minustemperaturen die Nacht auf einer Parkbank verbracht. Möglicherweise ist Joanna die erste Kältetote in diesem Herbst.

Ohne Aussicht auf eine Wohnung hätten sie von Jahr zu Jahr mehr getrunken, erinnert sich Hinz&Kunzt-Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer. „Der Tod einer erst 43-jährigen Obdachlosen muss ein Weckruf sein. Es darf nicht sein, dass Menschen in Hamburg verelenden und keine Hilfe erhalten.“

Der Kältetod von Joanna hat auch Hinz&Kunzt aufgerüttelt. Viele Teammitglieder kannten Joanna, die regelmäßig im Hinz&Kunzt-Verkaufsraum zu Gast war. Mit einem Artikel in der Dezember-Ausgabe (erscheint am 29.11.) werden wir an die langjährige Verkäuferin erinnern.

Über den Autor
Jonas Füllner
Studium der Germanistik und Sozialwissenschaft an der Universität Hamburg. Seit 2013 bei Hinz&Kunzt - erst als Volontär und inzwischen als angestellter Redakteur.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.