Mehr als eine warme Mahlzeit : Weihnachtsfeier für Hamburgs Bedürftige

Vorweihnachtliche Stimmung am Dienstagabend bei "Mehr als eine warme Mahlzeit". Foto: Dmitrij Leltschuk

Mehr als 400 Hamburger Bedürftige, darunter viele Obdachlose, sind auch in diesem Jahr zum Festessen in die Fischauktionshalle eingeladen worden. Viele Helfer*innen, Prominente und Sponsor*innen haben die Veranstaltung ermöglicht.

Jeden Freitag informieren wir Sie per Mail über die Nachrichten der Woche:

Abmeldung über den Link in der Fußzeile unserer E-Mails. Infos zum Datenschutz.

Man merkte den vielen Prominenten am Dienstagabend an, dass sie sich ordentlich ins Zeug legten für die Veranstaltung „Mehr als eine warme Mahlzeit.“ Über Stunden halfen sie erst mit, die Fischauktionshalle in einen festlichen Saal zu verwandeln und waren dann als Kellner*innen im Einsatz, um den vielen Bedürftigen ihre festliches Drei-Gänge-Menü an ihren Platz zu bringen. Auf die Beine gestellt wurde das Event vom Verein Friends Cup gemeinsam mit PArtnern wie Hinz&Kunzt und Rock Antenne Hamburg.

Neben dem kulinarischen Programm, gab es den ganzen Abend über musikalische Unterhaltung auf der Bühne, eine Ecke, in der die Friseur*innen der Barber Angels kostenlos Haare schnitten, und einen Stand, an dem Lesebrillen verteilt wurden. Und zum Abschluss bekamen alle Bedürftigen noch eine Geschenktüte mit Pflegeartikeln, die das Leben auf der Straße zumindest etwas erleichtern sollen.

Hinz&Künztler Iosif rang merklich um Fassung: „Ich bin zum zweiten Mal hier und es ist kaum zu beschreiben. Mit fehlen die Worte, einfach fantastisch!“ Und auch Jörn Sturm, für den es das erste Mal als Hinz&Kunzt-Geschäftsführer bei der Veranstaltung war, zeigte sich bei seiner Eröffnungsrede beeindruckt: „Ich finde es hier ganz zauberhaft, ich bin völlig beeindruckt. Großer Dank an alle, die das ermöglicht haben!“

Ermöglicht wurde die Veranstaltung durch die vielen ehrenamtlichen Helfer*innen, die prominenten Gäste und die zahlreichen Sponsor*innen:

Rewe

Rock Antenne

Friends Cup Förderverein e.V.

Avanti GmbH

Sparda.Bank Hamburg

Fischauktionshalle Altona

Dat Backhus

Dominos

Moia

Frauen in Verantwortung (FinV)

Irina-Sendler-Schule

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTWVociBhbHMgZWluZSB3YXJtZSBNYWhsemVpdCAyMDE5IiB3aWR0aD0iMTAwMCIgaGVpZ2h0PSI1NjMiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvWG9Xa1RkLW5jUk0/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=
Über den Autor
Lukas Gilbert
Lukas Gilbert
Studium der Politikwissenschaft in Hamburg und Leipzig. Seit September 2019 Volontär in der Hinz&Kunzt-Redaktion.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.