Strassenblues

Wie sich „Flockes“ großer Traum erfüllte

Er machte sechs Jahre Platte auf St. Pauli. Nun ist der ehemals obdachlose Günter, den alle nur „Flocke“ nennen, unheilbar an Krebs erkrankt. Sein letzter, großer Wunsch: Einmal noch als Sänger vor großem Publikum auftreten.

Gunter Gabriel im Interview

„Ich bin ein Popstar des Untergangs“ – Songwriter und Countrysänger Gunter Gabriel über sein Comeback, seine gefühlte Nähe zu Obdachlosen und seine Unfähigkeit, Glück auszuhalten

(aus Hinz&Kunzt 203/Januar 2010)

Der 30-Tonner-Diesel

Hoch gestiegen, tief gefallen: Wie Sänger Gunter Gabriel mit einer „Wohnzimmer“-Tour seine Schulden abarbeitet

(aus Hinz&Kunzt 178/Dezember 2007)

Eine Stimme wie die Landstraße. Keine deutsche B-Irgendwas, sondern eine Landstraße, auf der sich Staub in Schlaglöchern sammelt. Und auf heißem Teer kleben bleibt. Tiefer Zug aus der Malboro, dann schaufelt Gunter Gabriel Kaffeepulver mit einem Esslöffel in eine Kanne.