Hotelzimmer für Obdachlose : Kicker und Engel sammeln Spenden

Obdachlose können im Hotel richtig zur Ruhe kommen. Symbolbild: Actionpress

Um Hotelzimmer für Obdachlose anzumieten, rufen der FC St. Pauli und die „Bergedorfer Engel“ zu Spenden auf. Das Winternotprogramm sei für viele keine Alternative.

Freitags informieren wir per Mail über die Nachrichten der Woche:

Abmeldung via Link in der Fußzeile der Mails. Infos zum Datenschutz.

Den zweiten Winter in Folge ruft der FC St. Pauli seine Fans zu Spenden für Obdachlose auf, um diese in Hotels unterzubringen. „Rund ums Stadion und im gesamten Viertel gibt es ganz viele Menschen, denen es nicht so gut geht, die auf der Straße leben und die gerade im Winter aufgrund der Kälte und der Pandemie in einer notleidenden Situation sind“, erklärt Cheftrainer Timo Schultz in einer Videobotschaft.

Das Winternotprogramm der Stadt sei für viele trotz einiger Verbesserungen keine Alternative, heißt es vom Verein. Gerade die Geschwächten und Kranken benötigten eine Einzelunterbringung, die sie auch tagsüber nicht verlassen müssen, sowie Verpflegung und Betreuung. „Jeder Euro zählt, und letztendlich zählt der Stadtteil auf euch“, appelliert Trainer Schultz.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImRlIiBkaXI9Imx0ciI+WmltbWVyIHN0YXR0IFN0cmHDn2UgLSB3aXIgYml0dGVuIEV1Y2ggdW0gRXVyZSBVbnRlcnN0w7x0enVuZywgdW0gT2JkYWNobG9zZW4gU2ljaGVyaGVpdCwgV8Okcm1lIHVuZCBFcmhvbHVuZ3NwaGFzZW4genUgZXJtw7ZnbGljaGVuLiBXaXIgZnJldWVuIHVucyB3aXJrbGljaCDDvGJlciBqZWRlbiBnZXNwZW5kZXRlbiBFdXJvITxicj48YnI+QWxsZSBJbmZvcyDwn5GJ8J+PuyA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3QuY28vWW5BMnlGdHJyWCI+aHR0cHM6Ly90LmNvL1luQTJ5RnRyclg8L2E+PGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9oYXNodGFnL2Zjc3A/c3JjPWhhc2gmYW1wO3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPiNmY3NwPC9hPiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3QuY28vUFNKdDNpSGlkNCI+cGljLnR3aXR0ZXIuY29tL1BTSnQzaUhpZDQ8L2E+PC9wPiZtZGFzaDsgRkMgU3QuIFBhdWxpIChAZmNzdHBhdWxpKSA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2Zjc3RwYXVsaS9zdGF0dXMvMTQ2MzgxMjE1NjI4MjAwMzQ2Mj9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij5Ob3ZlbWJlciAyNSwgMjAyMTwvYT48L2Jsb2NrcXVvdGU+PHNjcmlwdCBhc3luYyBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxhdGZvcm0udHdpdHRlci5jb20vd2lkZ2V0cy5qcyIgY2hhcnNldD0idXRmLTgiPjwvc2NyaXB0Pg==

Auch die Initiative „Bergedorfer Engel“ sammelt wieder Spenden, um Hotelzimmer für Obdachlose anzumieten. „Für fast alle unserer Gäste hat sich die Lebenssituation nach dem letzten Winter im Hotel zum Besseren gewandelt“, heißt es im Spendenaufruf auf der Plattform betterplace. „Eine Hotelnacht kostet 30 Euro. Eine Spende von 5 Euro bedeutet 6 Stunden in einem warmen Zimmer…“

Autor:in
Benjamin Laufer
Benjamin Laufer
Seit 2012 bei Hinz&Kunzt. Redakteur und CvD Digitales.

Weitere Artikel zum Thema