Nach Bericht : Titelheldin Nicole wird Star im Musikvideo

Nicole hat zwar keine Wohnung, meistert ihr Leben aber dennoch selbstbestimmt. Im Musikvideo von Staring Girl begleitet die Kamera die Hinz&Kunzt-Titelheldin aus dem Januar 2018 einen Tag lang. Foto: Sabina von Kessel.

„Sie ist obdachlos – und keiner sieht’s“ hieß unsere Titelgeschichte über die obdachlose Nicole im Januar. Jetzt ist die 59-Jährige Star eines neues Musikvideos der Hamburger Band Staring Girl. 

Anzeige

Sie war unsere Titelheldin im Januar: Nicole. Unter der Überschrift „Sie ist obdachlos – und keiner sieht’s“ erzählte die 59-Jährige mit eigenen Worten ihre bewegende Geschichte: Dass sie kein festes Zuhause hat, nachts in einem Hänger schläft.

Und wie selbstbestimmt sie dennoch ihr Leben führt: „Ich schäme mich nicht, bin eher stolz auf mich, denn ich kann auch ohne Wohnung und Geld glänzen“, sagt Nicole.

Von „packender Geschichte“ begeistert

Nicole auf unsere Januar-Titel. Ihre Geschichte löste eine enorme Resonanz aus. Foto: Sabina von Kessel.

Auch die Videoredakteurin Liv Thamsen las die Geschichte von Nicole in der Hinz&Kunzt und war direkt gepackt. Gerade hatte sie den Auftrag der Hamburger Band Staring Girl angenommen, ein Musikvideo zu deren Song „Diebe Halunken und Leute“ zu drehen.

In dem Song heißt es etwa: „Und wenn sie kommen und mich fragen: ‚Woher? Wohin?‘ werde ich einfach sagen: ‚Ich bleib genau da, wo ich jetzt bin.'“

Thamsen sah sofort eine Verbindung zwischen dem Songtext und Nicoles Geschichte. Nach einem Kennenlernen willigte Nicole ein, sich einen Tag lang mit der Kamera begleiten zu lassen.

Das Ergebnis kann man hier sehen:

 

 

Über den Autor
Simone Deckner
Simone Deckner ist freie Journalistin mit den Schwerpunkten Kultur, Gesellschaft und Soziales. Seit 2011 arbeitet sie bei Hinz&Kunzt: sowohl online als auch fürs Heft.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.