Institut für Lehrerbildung : Neue Unterrichtsmaterialien über Obdachlosigkeit

Hinz&Kunzt-Stadtführer Chris mit der neuen Broschüre. Foto: BELA

Um das Thema Obdachlosigkeit im Schulunterricht besser behandeln zu können, hat Hinz&Kunzt gemeinsam mit dem Hamburger Institut für Lehrerbildung eine kostenlose Broschüre herausgegeben.

Freitags informieren wir per Mail über die Nachrichten der Woche:

Abmeldung via Link in der Fußzeile der Mails. Infos zum Datenschutz.

Viele Kinder und Jugendliche reagieren emotional, wenn sie Obdachlosen begegnen. Gleichzeitig haben Jüngere viele Fragen dazu, wie und warum Menschen auf der Straße leben und sind an Geschichten interessiert. Um diese Wissenslücke zu schließen, haben sich das Landesinstitut für Lehrerbildung in Hamburg und Hinz&Kunzt zu einem Kooperationsprojekt zusammengetan. In einer gemeinsamen Broschüre bauen die Expert:innen eine Brücke zwischen den Erfahrungen der Schüler:innen und den Lebensgeschichten der Betroffenen.

Auf 80 Seiten berichten Obdachlose und Fachleute über den Alltag auf der Straße, über die Ursachen für Obdachlosigkeit und Wege hinaus. Es geht um Wohnungsnot und Vertreibung, aber auch darum, was Politik und Einzelne tun können. Die Informationen richten sich an Lehrkräfte sowie Interessierte und wenden sich an Schüler:innen der Jahrgänge 7 bis 13.

Die Broschüre ist gedruckt oder als PDF beim Landesinstitut für Lehrerbildung erhältlich. Einen kurzen Einblick gibt es in der Vorschau:

Yumpu

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt von Yumpu zu laden.
Datenschutzinformation

Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iNjIwcHgiIGhlaWdodD0iNjAwcHgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueXVtcHUuY29tL2RlL2VtYmVkL3ZpZXcvcENGU3Jia08zSEs3QXRxQiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0idHJ1ZSIgIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIj48L2lmcmFtZT48L3A+
Autor:in
Sybille Arendt
Sybille Arendt
Sybille Arendt ist seit 1999 dabei - in der Öffentlichkeitsarbeit und der Redaktion.

Weitere Artikel zum Thema