Adventskalender : 8.12.: Moritz-Liepmann-Haus

Früher wurden im Moritz-Liepmann-Haus Straftäter auf das Leben nach der Haft vorbereitet, dann stand der markante Altbau in Altona-Nord Jahre leer. Anfang 2015 beschloss der Senat, hier bis Oktober eine Unterkunft mit 80 Plätzen für Flüchtlinge und Wohnungslose zu schaffen. 

moritz-liepmann-haus
Bis 2005 diente das Moritz-Liepmann-Haus als Anstalt des offenen Vollzuges und Freigängerhaus.

Viele Anwohner waren begeistert und kündigten ihre Hilfsbereitschaft an. Die Umbauarbeiten jedoch haben erst vor wenigen Wochen begonnen, frühestens Ende März 2016 werden sie abgeschlossen sein.

Wer hat hier geschlampt? Die Baugenehmigung liegt seit Ende April vor, erklärte der Senat kürzlich auf Bürgerschaftsnachfrage. Die Sache muss auf irgendwelchen Schreibtischen liegengeblieben sein. Oder, wie es der Senat ausdrückt: „Zwischenzeitlich wurden die Leistungsverzeichnisse für 18 Baugewerke erstellt.“

Text: Ulrich Jonas
Foto: Simone Deckner

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.