Adventskalender : 14.12.: Bürohaus An der Alster

Seit Juni steht dieses Bürohaus an der Alster weitgehend leer. Stadtteilaktivisten würden hier gerne Menschen wohnen sehen. Der Eigentümer, die Allianz Real Estate, erklärt auf Hinz&Kunzt-Nachfrage, dass das Gebäude abgerissen werden soll.

AnderAlster1_webDer Abriss sei auch der Grund, warum das Gebäude „als Flüchtlingsunterkunft nicht zur Verfügung steht“. 6000 neue Quadratmeter Bürofläche will die Allianz hier errichten, nebenan an der Koppel ist ein Wohnungsneubau geplant. Der Bauantrag sei im August eingereicht worden, „wir erwarten die Baugenehmigung im ersten Quartal 2016.“

Ab April solle mit dem Abbruch begonnen werden. Im Übrigen habe die Stadt nicht nach diesem Haus gefragt. Wohl aber über ein Maklerunternehmen allgemein nach Objekten, die zur Unterbringung geeignet sein könnten. „Wir konnten allerdings keine leer stehenden Flächen in Hamburg anbieten, weil wir weitgehend voll vermietet sind.“

Text und Foto: Ulrich Jonas

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.