Neu im Shop : Hommage an Hamburg

Besonderer Blick: Hinz&Kunzt-Fotograf Mauricio Bustamante zeigt uns, wie er seine Heimatstadt sieht. Die Bilder aus Hamburg – entstanden mit dem Mobiltelefon – sind ab sofort auch als Postkartenset oder Druck in unserem Online-Shop zu haben.

(aus Hinz&Kunzt 272/Oktober 2015)
Er ist meist mit seiner Profikamera in Hamburg unterwegs: Fotograf Mauricio Bustamante. Doch auch, wenn er nicht gerade seinem Job für große Medienhäuser oder Hinz&Kunzt nachgeht: Immer und überall Bilder zu machen, gehört für ihn einfach dazu. Da gibt es nur ein Problem: „Sobald ich mit einer großen Kamera fotografiere, fragen mich die Leute: ,Wofür machst du das?‘“, erzählt der 49-Jährige. „Nie ist man ungestört.“

Ein Ausweg bot ihm sein Mobiltelefon. „Ich nutze es zum Fotografieren, weil es niemanden überrascht. Jeder hat ein Telefon, und ich bin damit wie jedermann.“ Zusätzlich ermöglichte eine Handy-App dem ehemaligen Fotolaboranten Effekte, die einst bei der Entwicklung eines analogen Films auftraten, in die digitale Welt zu übertragen.

hamburg-hommage-2-gross
Blick vom WASSER aus auf die scharfe Spitze des Dockland-Gebäudes.

So haben sich im Laufe der Zeit unzählige Hamburg-Motive auf seinem Handy angesammelt. Bilder, die trotz ihrer Modernität einen eigentümlich historischen Charakter haben und die den besonderen Blick des Fotografen für Details und Farben, für erstaunliche Kompositionen, Formen und Linien widerspiegeln. Sie sind gleichzeitig eine Hommage an Hamburg – „meine Heimatstadt, umso mehr seit meiner Einbürgerung im Frühjahr dieses Jahres“, so der gebürtige Argentinier, der fortan überlegte, in welcher Form er die Bilder zeigen könnte.

Seine Hamburg Hommage einfach ins Internet zu stellen, erschien Mauricio zu banal. Sie als Hinz&Kunzt-Postkartenedition herauszubringen, wird ihr dagegen gerecht. Doch der Künstler in Mauricio meldete sich: „Ich wollte über jedes einzelne Motiv die Kontrolle behalten und es noch mal mit den Händen bearbeiten.“ Seither nutzt er sein Fotostudio auch als Werkstatt. Er zieht ausgewählte Bilder auf eine geschliffene und polierte MDF-Platte auf, schmilzt Wachs in einem großen Topf und versiegelt das Bild mit dem flüssigen Material. „Das riecht toll, schützt die empfindliche Oberfläche und unterstreicht das altertümliche Aussehen“, schwärmt Mauricio. Dass er nicht genau planen kann, wie sich das Wachs auf der Oberfläche verteilt, ist gewollt: „Jedes Bild sieht am Ende anders aus. Es ist ein echtes Unikat.“

haburg-hommage-4a
Was wäre, wenn das Wasser der ELBE so schön klar aussehen würde wie das einer Badeanstalt? Die Leiter ins kühle Nass gibt es schon, der Rest ist Utopie.

Text: Annette Woywode
Fotos: Mauricio Bustamante

Kartenset und Bilder „Hamburg Hommage“ von Mauricio Bustamante, Hamburg 2015, fünf Motive auf Klappkarten mit Umschlag, DIN A6, gedruckt bei alsterpaper in Hamburg, Preis: 8 Euro. Printmotive im Format 40 x 40 x 2,5 cm, auf MDF-Platte, mit Wachs versiegelt, gerahmt. Der Rahmen wurde von Hinz&Kunzt-Mitarbeiter Markus Chomse aus dem Holz der Paletten gebaut, auf denen die Hinz&Kunzt-Zeitungen aus der Druckerei geliefert werden. Das Holz wurde bisher entsorgt. Preis: 99 Euro. Beide Produkte sind ab dem 15.10. erhältlich unter www.hinzundkunzt.de/shop. Die Prints benötigen eine 14-tägige Herstellungszeit. Die Erlöse gehen zur Hälfte an den Fotografen, zur Hälfte an Hinz&Kunzt.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.