Hinz&Kunzt ist das Hamburger Straßenmagazin. Die aktuelle Ausgabe können Sie bei einem der 500 Verkäufer in und um Hamburg erwerben. Mehr Infos in den FAQ.

Willkommen in der KunztKüche!

Auf dem April-Titel lacht uns Alexandra entgegen: Sie freut sich, wie das ganze Team, auf unser 25-Tage-Restaurant vom 4. bis zum 28. April. Schließlich gibt es etwas zu feiern: Hinz&Kunzt wird 25 Jahre alt.

Wir sagen Danke!

Das war richtig herzerwärmend! In den Frosttagen und Eisnächten im Februar forderten wir von der Sozialbehörde – mal wieder und erst recht! –, das Winternotprogramm ganztags zu öffnen und niemanden abzuweisen, der ein Bett braucht.

Den Hilfe ruf hörten viele Hamburger und gingen kurzerhand selbst auf die Straße oder öffneten gar ihre Tore. Dafür wollen wir einmal ganz herzlich Danke sagen.

Und es gibt noch mehr Positives: Bei uns brummt der Laden. Zig Teammitglieder und 25 Hinz&Kunzt-Verkäufer haben an der Hygieneschulung für die KunztKüche, unser 25-Tage- Restaurant, teilgenommen. Denn auch wer nur stundenweise aushilft, muss ein Gesundheitszeugnis haben. Probegekocht haben wir auch schon. Jetzt kann es losgehen!

Hitzige Debatte um die Essener Tafel. Die hat zeitweise nur noch Deutsche neu aufgenommen. Das beschäftigt uns. Wir wollten wissen, wie sich die Tafeln in Hamburg verhalten.

Ihre Birgit Müller, Chefredakteurin
(Schreiben Sie uns doch an info@hinzundkunzt.de)

Außerdem in dieser Ausgabe:

Artikel aus diesem Heft

Szenische Lesung

Wenn Papa Platte macht

Andrea Niendorf will Kindern und Jugendlichen Mut machen, sich nicht wie die Erwachsenen an Armut und Obdachlosigkeit zu gewöhnen. Dafür hat sie ein Hörspiel geschrieben, das am 28. April im Ernst Deutsch Theater auf die Bühne kommt.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.