Freunde : Handwerk mit Herz

Tischlerin Katrin Trede hat unseren Spendenkoffer aus dem Holz einer Palette gefertigt, auf dem die Hinz&Kunzt-Magazine angeliefert wurden.

Die Tischlerin Katrin Trede hat Spendenboxen gebaut. Die können sich Interessierte seitdem bei uns ausleihen, um auf ihren Feiern oder Veranstaltungen Spenden für Hinz&Kunzt zu sammeln.

Freitags informieren wir per Mail über die Nachrichten der Woche:

Abmeldung via Link in der Fußzeile der Mails. Infos zum Datenschutz.

Zwischen Kreissägen, Farbeimern und Schraubzwingen fühlt sich Katrin Trede wohl. Ein Hauch von Holz und Leim hängt in der Luft. Ihren Arbeitsplatz in einer geräumigen Werkstatt, die in einem Backsteinbau mitten in einem Bergedorfer Industriegebiet liegt, teilt sie sich mit fünf anderen Tischlern – alles Männer. Kein Wunder, denn noch immer ist der Tischlerberuf vor allem Männersache. „Ich bin das seit 20 Jahren gewohnt“, lacht Katrin Trede. So lange ist es her, dass sie ihren Gewerbeschein bekam und sich als Tischlerin selbstständig machte.

Damals waren die Zeiten für Frauen im Handwerk noch rauer, als sie es ­heute sind, erinnert sich die 49-Jährige. Nach Beispielen muss sie nicht lange suchen: Als junge Frau bewarb sie sich auf ein Praktikum in einer Tischlerei in Altona und wurde prompt angenommen. Als sie dann aber in die Werkstatt kam und der Meister sie sah, kam von dem nur: „Was soll ich denn mit dir anfangen? Ich habe ja nicht einmal eine Toilette für dich.“ Mit dem Praktikum wurde es also nichts. Für Katrin Trede war das aber kein Grund zum Auf­geben. Im Gegenteil. Sie fand einen Lehrbetrieb, ging nach ihrer Ausbildung für ein EU-Projekt nach Kreta und half dort, Häuser zu restaurieren. Im Anschluss jobbte sie bei ihrer Schwester im Pflegedienst, begann aber schon, parallel ihre Selbstständigkeit aufzubauen: „Ich habe auch gerne in der Pflege gearbeitet, aber mein Fokus lag immer auf der Tischlerarbeit – das ist eine Herzenssache.“

Wer sich eine Spendenbox leihen möchte, kann sich nach Corona an Gabriele Koch vom Spendenmarketing wenden. Telefon: 040/32 10 84 00, E-Mail: gabriele.koch@hinzundkunzt.de

Dass Tischlern Katrin Tredes Leidenschaft ist, merkt man nicht nur ihren liebevoll gestalteten Holzmöbeln an, sie teilt ihr Wissen auch mit anderen. Für die Körber-Stiftung, die in Bergedorf das Haus im Park betreibt, bringt Trede Frauen über 50 das Thema Holzarbeiten näher. Mehrmals die Woche gibt sie Kurse. Und auch für Obdachlose setzt sie sich ein. Der Erlös eines Herbstbasars, den Trede im vergangenen Jahr mitveranstaltet hat, ging an die Obdachlosenhelfer*innen von den Bergedorfer Engeln.

Für Hinz&Kunzt hat sie schon 2011 gemeinsam mit dem Grafikdesigner und Hinz&Kunzt-Freundeskreismitglied Andreas Ruthemann Spendenboxen gebaut und, na klar: gespendet. Die Boxen können sich Interessierte seitdem bei Hinz&Kunzt leihen, um auf ihren Feiern oder Veranstaltungen Spenden für Hinz&Kunzt zu sammeln. Und als kürzlich eine neue Box gebraucht wurde, zögerte sie keine ­Sekunde und tischlerte kurzfristig eine neue – und zwar aus dem Holz der ­Paletten, auf denen unsere Magazine angeliefert werden. Woher kommt ­dieses Engagement? „Es geht mir einfach ­darum, Mitgefühl zu zeigen und zu helfen. Das muss ja nicht mit Geld sein, das geht auch mit Zeit.“

Dankeschön

Wir danken allen, die im März an uns gespendet haben, sowie allen Mitgliedern im Freundeskreis und allen, die uns zusätzlich in Zeiten von Corona unterstützen! 

Dankeschön ebenfalls an:

  • IPHH
  • wk it services
  • Produktionsbüro Romey von Malottky GmbH
  • Hamburger Tafel
  • Axel Ruepp Rätselservice
  • Hamburger Kunsthalle
  • bildarchiv-hamburg.de
  • Michael Deharde und Thomas Klefisch GbR aus Geisenheim
  • WAM Service GmbH
  • Richard Edel und die Bowlinggruppe sowie an das US Fun Bowling Center und die Croque
  • Company Lange Reihe
  • Der Hafen hilft
  • Bernhild Gütschow und ihre Geburtstagsgäste

Neue Freunde:

Lea Creutz, Julian Eisenhardt, Brigitte und Frank Heerde, Fabian Rehring, Simon Ruch, Thomas Rudolf, Nadine und Philipp Schimmelpfeng, Detlef Schumacher, Bernd Weill, Christa und Gerhardt Wolke

Artikel aus der Heft-Ausgabe:
Autor*in
Lukas Gilbert
Lukas Gilbert
Studium der Politikwissenschaft in Hamburg und Leipzig. Seit September 2019 Volontär in der Hinz&Kunzt-Redaktion.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.