Hamburger Innenstadt : Blaue Betten auf Beton

Seit 20 Jahren obdachlos: Ein richtiges Zuhause hatte Michael noch nie. Der Hinz&Künztler zeigt seine Platte. Foto: Andreas Hornoff

Mit einer Lichtinstallation in der Hamburger Innenstadt wollen der Künstler Michael Batz und Hinz&Künztler auf die Not obdachloser Menschen aufmerksam machen.

Blau – bei Lichtinstallationen in dieser Farbe denkt man sofort an den Künstler und Theatermann Michael Batz. Schon den Hamburger Hafen ließ er blau erstrahlen. Jetzt wird er am 14. Februar für uns einige Schlafplätze von Obdachlosen in der City beleuchten. So wollen wir auf die Not von Menschen aufmerksam machen, die auf Hamburgs Straßen leben.

Gemeinsam mit einigen Gästen werden wir die Obdachlosen besuchen. Sie laden uns auf ihre Platte ein und erzählen aus ihrem Leben. Anschließend treffen wir uns zum gemeinsamen Gespräch in der Redaktion.

Interessierte können sich anmelden

Interessierte melden sich bitte unter: info@hinzundkunzt.de – „Betrifft: Beleuchtete Schlafplätze.“ Der Rundgang wird abends stattfinden. Wir melden uns per Mail zurück und teilen Ihnen Treffpunkt und Uhrzeit mit. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur 20 Besucher mitnehmen können. Der Rundgang kostet pro Person 15 Euro. Das Geld kommt zu 100 Prozent den Gastgebern auf der Platte zugute.

Artikel aus der Heft-Ausgabe:
Über den Autor
Birgit Müller
Birgit Müller
Birgit Müller hat 1993 Hinz&Kunzt mitgegründet. Seit 1995 ist sie Chefredakteurin.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.