Hinz&Kunzt ist das Hamburger Straßenmagazin. Die aktuelle Ausgabe können Sie bei einem der 500 Verkäufer in und um Hamburg erwerben. Mehr Infos in den FAQ.

Beseelte Mode von der Veddel

Unser Titelthema: Wir haben das Modelabel „Made auf Veddel“ besucht. Die hochwertigen Kleidungsstücke sind handgefertigt von Migrantinnen. So können die Frauen endlich zeigen, was in ihnen steckt.

Sibirische Kälte und ganz viel Respekt!

Ende letzten Jahres starben vier Obdachlose auf der Straße. Binnen nur eines Monats. Deshalb haben wir – mal wieder! – die Öffnung des Winternotprogramms tagsüber und für alle gefordert. Und die Einrichtung eines Kältebusses ins Spiel gebracht. Wir sind froh, dass seit Anfang Januar der Kältebus der Alimaus jeden Abend auf Tour ist. Unser Kollege Benjamin Laufer ist mitgefahren.

Endlich ist auch die Studie zur Obdachlosigkeit da. Und leider sind die Ergebnisse so ausgefallen, wie wir es befürchtet haben. Fast 2000 Menschen wurden auf der Straße angetroffen. Das ist im Vergleich zu 2009 eine Steigerung von knapp 86 Prozent. Die wichtigsten Daten und Fakten haben wir für Sie in der Heftmitte ausgewertet.

„Respekt, Alter!“ heißt unser Schwerpunkt, für den unser Kollege Ulrich Jonas ein kleines, ganz besonderes Seniorenheim besucht hat. Außerdem traf er einen Pfleger und einen Heimleiter zum Gipfelgespräch und machte einen Selbstversuch: Wie fühlt es sich an, alt zu sein?

Ihre Birgit Müller Chefredakteurin
(Schreiben Sie uns doch an info@hinzundkunzt.de)

Außerdem in dieser Ausgabe

Artikel aus diesem Heft

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.