Schülerwettbewerb : Macht mit bei Audiyou!

Buchautorin Isabel Abendi gratuliert den Siegern von Audiyou 2018: den Schülern der Stadtteilschue Wilhelmburg. Foto: Dmitrij Leltschuk.

Einreichen ab jetzt möglich: Die Internetplattform Audiyou und Hinz&Kunzt suchen wieder Schulklassen, die beim diesjährigen Hörspielwettbewerb mitmachen wollen. Thema 2019: „Miteinander hören: Wie klingt Gastfreundschaft?“

Bereits zum neunten Mal rufen Audiyou und Hinz&Kunzt zum Hörspielwettbewerb für Schüler (ab Grundschule) auf: Dieses Jahr geht es um die Frage: Wie klingt eigentlich Gastfreundschaft?

Habt ihr schon einmal über Gastfreundschaft nachgedacht oder sie erlebt? Ihr wart weit weg von zuhause und ein Fremder lädt euch in sein Haus ein? Oder wie empfangt ihr bei euch Gäste? Was macht Gastfreundschaft mit einer Gesellschaft, mit den einzelnen Menschen? Welche Idee steckt dahinter?

Macht aus den Ideen einen Hörbeitrag, egal in welcher Form. Das kann ein Song sein, eine Reportage, ein Hörspiel oder ein Interview. Hauptsache: es ist hörbar, im mp3-Format und möglichst nicht länger als vier Minuten lang. Wir sind auf eure Beiträge gespannt!

Aus allen Einsendungen wählt eine Experten-Jury ihre Favoriten und stellt diese bei einer großen Abschlussveranstaltung für alle TeilnehmerInnen im Juni 2019 vor. Dabei gibt es viele, tolle Preise zu gewinnen!

Schülerwettbewerb Audiyou

Mehr Informationen, Teilnahmebedingungen und Anmeldung unter hinzundkunzt@audiyou.de oder bei Stephanie Landa von Audiyou unter
Tel. 040/46 07 15 38

Der Einsendeschluss ist in diesem Jahr: Montag, der 27. Mai 2019.

Für Lehrer gibt es am Mittwoch, 13. Februar 2019, einen Workshop, bei dem die einfachen Grundlagen der Technik vermittelt und Fragen beantwortet werden. Hier geht es zu unserem Beitrag über die Preisträger von Audiyou 2018.

 

Autor*in
Simone Deckner
Simone Deckner
Simone Deckner ist freie Journalistin mit den Schwerpunkten Kultur, Gesellschaft und Soziales. Seit 2011 arbeitet sie bei Hinz&Kunzt: sowohl online als auch fürs Heft.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.