„Seien Sie schmeichelhaft, ich bin etwas ,out of order‘“, bat
Giovanni di Lorenzo den Fotografen vor den Aufnahmen in seinem 
Büro bei der „Zeit“. Am Abend 
zuvor hatte er seinen 
55. Geburtstag gefeiert.
„Seien Sie schmeichelhaft, ich bin etwas ,out of order‘“, bat
Giovanni di Lorenzo den Fotografen vor den Aufnahmen in seinem 
Büro bei der „Zeit“. Am Abend 
zuvor hatte er seinen 
55. Geburtstag gefeiert.
Strassenmagazin

Die neue Hinz&Kunzt ist da!

In unserer Aprilausgabe: Recherchekrimi um Ausbeutung in der Wurstfabrik. Die schlimme Lage in öffentlichen Unterkünften. Das neue Hinz&Kunzt-TV. Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo im Interview. Und Streetartist Zevs, der Unsichtbares sichtbar macht.

Wanderarbeiter

Ausbeutung in der Wurstfabrik – Ein norddeutscher Recherchekrimi

Die Ausbeutung von osteuropäischen Wanderarbeitern durch Subunternehmer in deutschen Firmen ist leider nichts Außergewöhnliches mehr. Außergewöhnlich ist allerdings, was uns bei den Recherchen rund um die Zustände in einer norddeutschen Wurstfabrik passiert ist. Kurz bevor wir veröffentlichen wollten, dass Ungarn um Lohn betrogen und beim Wohnen abgezockt werden, bot uns die Geschäftsführung des Wurstherstellers Verhandlungen […]

Dokumentarfilmwoche Hamburg

Besser als Fernsehen

Vor elf Jahren hatte das 3001-Kino im Schanzenviertel die Idee, mal an zwei, drei Abenden ausschließlich ­Dokumentarfilme zu zeigen. Heute läuft die Dokumentarfilmwoche Hamburg in vier Kinos und präsentiert mehr als 50 Filme aus 18 Ländern. Wir haben uns vorab Produktionen von Hamburger Filmemachern angeschaut. (aus Hinz&Kunzt 254/April 2014)

Jon Flemming Olsen

Der Weitermacher

Im Fernsehen ist er „Dittsches“ Ansprechpartner für Gott und die Welt. Mit seiner Band Texas Lightning hatte er erst einen Superhit und dann eine kolossale Krise. Auf seinem ersten Soloalbum singt Jon Flemming Olsen über Tänze im Müll und das Weitermachen. (aus Hinz&Kunzt 254/April 2014)