Advent : Weihnachstmärkte mit Hinz&Kunzt

Hinz&Kunzt ist wieder auf drei Weihnachtsmärkten vertreten. (Foto: BettinaF/pixelio.de)

Punsch trinken, Bratwurst essen, Mandeln knabbern. Und dann an den Ständen der Adventsmärkte Kunsthandwerk und Kitsch bewundern und kaufen. Wir stellen ihnen drei Weihnachtsmärkte vor, die Sie nicht verpassen dürfen, denn: Hinz&Kunzt ist auch da!

Anzeige

An drei Adventswochenenden ist Hinz&Kunzt bei Hamburger Weihnachtsmärkten zu Gast. Unsere freiwilligen Helfer haben nicht nur Informationen über Hamburgs größtes Beschäftigungsprojekt für Obdachlose und das Straßenmagazin dabei, sondern auch Artikel aus unserem Shop.

Lesestoff, Leckeres, Designerstücke und was auf die Ohren – natürlich alles aus Hamburg. Schmökern Sie in unseren Sonderheften, schauen Sie sich unseren Neuigkeiten wie die „Fischkopptasse“ von Ahoi Marie an oder nehmen sie unseren Adventskalender in Augenschein.

Und hier treffen Sie uns:

Ökologischer Weihnachtsmarkt im Museum der Arbeit

Kein gewöhnlicher Weihnachtsmarkt, ein Öko-Weihnachtsmarkt: Was man hier kaufen kann, ist nachhaltig hergestellt, was man essen kann, aus ökologischen Produkten zubereitet. Kunsthandwerk und Manufakturen sorgen für urige Marktatmosphäre. An 80 Ständen, darunter der von Hinz&Kunzt, lässt es sich im Museum auch bei unfreundlichem Wetter vortrefflich flanieren.Kinder können Weihnachtskarten basteln, malen, beim Waschlappentheater zuschauen oder mit Ton und Naturmaterialien arbeiten.

Freitag, 1.12. 14–18 Uhr
Samstag, 2.12., 10–20 Uhr
Sonntag, 3.12., 10–20 Uhr

Museum der Arbeit, Wiesendamm 3. Eintritt: 5/3,50 Euro

Weihnachtsmarkt Winterhude im Goldbekhof

Im Goldbekhof präsentieren am zweiten Adventswochenende mehr als 35 professionelle Kunsthandwerker ihren Arbeiten in und vor der Halle und in der Bühne zum Hof. Frei nach dem Motto: Besondere Unikate als Geschenke für ganz besondere Menschen.

Samstag, 9.12., 11–18 Uhr
Sonntag, 10.12., 11–18 Uhr

Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9,  Eintritt: frei

Adventsmesse in der Koppel 66

Für originelle Geschenkideen und seine heimelige Atmosphäre ist der Markt in der Koppel 66 stadtbekannt.In St. Georg zeigen rund 60 Aussteller aus dem In- und Ausland ihre Werke: von Fotografie, Grafik, Holz über Hutmode und Keramik, Leder, Papier, Schmuck und Textil ist für jeden etwas dabei. An allen Öffnungstagen gibt es ein Musikprogramm. Wir sind am dritten Adventswochenende mit unserem Stand vor Ort und freuen uns über Besuch!

Freitag, 15.12., 11–19 Uhr
Samstag, 16.12., 11–19 Uhr
Sonntag, 17.12., 11–19 Uhr

Koppel 66, Haus für Kunst und Handwerk, Koppel 66, Eintritt: frei

 

Über den Autor
Simone Deckner
Simone Deckner ist freie Journalistin mit den Schwerpunkten Kultur, Gesellschaft und Soziales. Seit 2011 arbeitet sie bei Hinz&Kunzt: sowohl online als auch fürs Heft.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.