KunztKüche : Unser Kochbuch ist da!

25 Jahre Hinz&Kunzt – 25 Köche, die dieses Jubiläum mit uns feiern. Kann das gut gehen? Und wie! Die Geschichte eines genialen Projekts, aus dem am Ende ein Kochbuch entstanden ist.

Anzeige

Ideen zu haben ist bei Hinz&Kunzt immer gefährlich. Kräftezehrende Umsetzung nicht ausgeschlossen. Und so stehen wir – wir fassen es selbst nicht – am 4. April 2018 in der Küche eines richtigen Restaurants. Unseres Restaurants. Im Gastraum sitzen echte Gäste und warten gespannt auf ihr Drei-Gänge-Menü. Die KunztKüche wird eins der größten Abenteuer in der Geschichte unseres Straßenmagazins.

Denn eigentlich sind wir Redakteure, arbeiten im Vertrieb von Hinz&Kunzt oder sind oder waren obdachlos und verkaufen das Magazin auf der Straße. Schuld an allem ist unsere Kollegin ­Sybille Arendt aus der Öffentlichkeitsarbeit. „Was haltet Ihr davon, wenn wir zu unserem 25-jährigen Jubiläum ein Restaurant auf Zeit eröffnen?“, fragte sie eines Tages, als sei es das Normalste in der Welt. Sie hatte die Cook Up Culinary Gallery in der Weidenallee entdeckt, die man monatsweise mieten kann. Köche tun das öfter, bevor sie ein eigenes Restaurant aufmachen.

Kochen und Essen spielen in der Tat bei uns eine große ­Rolle. Jeden Monat, wenn das neue Magazin erscheint, kocht ein Hinz&Künztler für seine 150 Kollegen, und wir haben gemeinsam mit Verkäufern schon zig Köche und Kochkurse besucht und das Erlebte in einem Sonderheft verarbeitet.

Die Hauptsache aber, und da hatte Sybille nun mal recht: Ein Pop-up-Restaurant ist eine wundervolle Gelegenheit, zu zeigen, was uns wichtig ist. Dass wir auf Augenhöhe miteinander arbeiten, wir Obdachlosen, Ex-Obdachlosen und Nicht-Obdachlosen im Team. Und im Restaurant kann man sich kennenlernen, miteinander ins Gespräch kommen – und Brücken bauen zwischen Arm und Reich.

Dass die KunztKüche so eine glamouröse Angelegenheit wurde, lag an Lutz Bornhöft, dem Chef der Cook Up Culinary Gallery. Der holte nämlich noch einen Freund dazu. Jannes Vahl von den Clubkindern. Der Verein organisiert Benefiz-Events für soziale Projekte. Jannes hatte auch noch eine Idee: „25 Jahre werdet Ihr alt? Na, dann ist ja alles klar: Es wird ein Restaurant für 25 Tage und es werden 25 Köche kochen – an jedem Tag ein anderer.“

Kennen Sie den Zustand, wenn man einen Schock bekommt und gleichzeitig begeistert ist? Man findet etwas wundervoll, allein, es fehlt der Glaube, dass es machbar wäre. Ein paar Köche kennen wir auch. Aber 25 – und an jedem Tag ein anderer? Jannes sagte etwas, was sich anhörte wie „papperlapapp!“ und versprach: Die clubkinder würden alles organisieren und Hinz&Künztler als Küchenhelfer fest einstellen, Lutz wäre der Restaurantchef und müsste dafür sorgen, dass alles in der Küche rundläuft.

Leseprobe

Und wir aus dem Team müssten jeden Abend die Gäste in Empfang nehmen und auch in der Küche helfen. Mit dabei: Thomas, Ewa, Marcel, Michael, Basti und Alexandra und andere Hinz&Künztler. Es ist für alle eine große Freude, mit dabei zu sein – und gleichzeitig eine große Herausforderung.

25 Jahre Hinz&Kunzt
Die KunztKüche ist eröffnet!

Das größte Geschenk haben uns die Köche gemacht: „Die meisten stehen bis tief in die Nacht in ihrem eigenen Laden und haben dann noch Lust, für uns zu kochen“, sagt Sybille. Viele haben sogar noch ihre Souschefs oder Köche mitgebracht, die auch ihren freien Tag opferten. Für uns. Und sie haben uns unvergessliche Abende geschenkt und dazu noch ihre Rezepte für dieses Kochbuch. Das viel mehr ist als eine Anleitung für das Zubereiten ungewöhnlicher Menüs. Es ist unsere Schatzkiste, unser Erinnerungsalbum an eine wahnsinnig aufregende Zeit.

Jetzt bleibt mir nur noch, Ihnen zu wünschen, dass Sie so viel Spaß beim Lesen und Nachkochen haben wie wir. Willkommen in der KunztKüche!

In der KunztKüche am Herd: Hannes Arendholz, Lutz Bornhöft, Steffen Burkhardt & Mirko Trenkner, Cozy & Jo, Nils Egtermeyer, Fabian Ehrich, Ole Plogstedt & Fred Nowack, Onur & Koral Elci, Aron Farkas, Patrick Gebhardt, Matthias Gfrörer, Marcel Görke, Fabio Haebel, Thomas Imbusch, Nils Kaffke, Tim Koch, Tim Mälzer, Frédéric Morel, Marc Mueller, Cristián Orellanus, Marcus Scherer, Anna Sgroi, Alexander Tschebull, Andreas Reitz & Tino Weidlich, Miguel Zaldívar.

Jetzt das Kochbuch in unserem Onlineshop bestellen

Über den Autor
Birgit Müller
Birgit Müller hat 1993 Hinz&Kunzt mitgegründet. Seit 1995 ist sie Chefredakteurin.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.