Leichte Sprache :
Kommt alle zu uns, wir feiern Geburtstag!

Wir laden alle ein:
Hinz und Kunzt feiert Geburtstag!
Im KunztCafé gibt es Gespräche, Musik, Tanz und Theater.
Das KunztCafé ist in der Neuen Großen Bergstraße 3.

Hinz&Kunzt Randnotizen

Freitags informieren wir per Mail über die Nachrichten der Woche:

Der Geburtstag ist an diesen Tagen:

·      2. bis 5. November

·      9. bis 12. November 2023.

Wir haben Kuchen und Getränke von 14 bis 18 Uhr.
Ab 19 Uhr gibt es Kunst, Musik und besondere Gäste.

Alle sind willkommen und der Eintritt ist frei.
Wir freuen uns über Spenden.

Texte: Annabel Trautwein
Und das sind unsere Veranstaltungen:

1. Erst die Arbeit …
Wie entsteht eigentlich unser Straßen-Magazin?
Die „Gläserne Redaktion“ lädt alle Interessierten ein.

Sie können den Journalisten von Hinz und Kunzt bei der Arbeit zuschauen,
wenn sie schon an der nächsten Ausgabe arbeiten.
Unsere Mitarbeiter erklären,
wie ein Thema in die Zeitung kommt.
Dafür verwenden sie Informationen von vielen Orten:

·      Presse- Stellen

·      Daten im Internet

·      Netzwerke für die Suche

·      Und natürlich unsere Hinz und Kunzt-Verkäufer:innen.

Freitag, den 3.November
14–18 Uhr

2. … dann das Vergnügen
Konzert im KunztCafé:

Bernd Begemann ist ein bekannter Sänger und Lieder-Macher.
Er ist bekannt für seine Musik und seine Texte.
Er wird zusammen mit anderen Sänger:innen aus Hamburg spielen.
Alle sollen gemeinsam einen schönen Moment erleben.
Dabei können Sie die Musik genießen.
Sie können auch über die Welt nachdenken.

Vielleicht wird Bernd Begemann endlich auch berühmt!

Freitag, den 3. November
19 Uhr

Mehr Informationen auf der Webseite

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bernd-begemann.de zu laden.

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9IndwLWVtYmVkZGVkLWNvbnRlbnQiIGRhdGEtc2VjcmV0PSJCQVhRY2JQSzdPIj48YSBocmVmPSJodHRwczovL2Jlcm5kLWJlZ2VtYW5uLmRlLyI+QmVybmQgQmVnZW1hbm48L2E+PC9ibG9ja3F1b3RlPjxpZnJhbWUgY2xhc3M9IndwLWVtYmVkZGVkLWNvbnRlbnQiIHNhbmRib3g9ImFsbG93LXNjcmlwdHMiIHNlY3VyaXR5PSJyZXN0cmljdGVkIiBzdHlsZT0icG9zaXRpb246IGFic29sdXRlOyBjbGlwOiByZWN0KDFweCwgMXB4LCAxcHgsIDFweCk7IiB0aXRsZT0iJiM4MjIyO0Jlcm5kIEJlZ2VtYW5uJiM4MjIwOyAmIzgyMTI7IEJlcm5kIEJlZ2VtYW5uIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vYmVybmQtYmVnZW1hbm4uZGUvZW1iZWQvIz9zZWNyZXQ9TldlUFRLeTBjMyM/c2VjcmV0PUJBWFFjYlBLN08iIGRhdGEtc2VjcmV0PSJCQVhRY2JQSzdPIiB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4MiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPg==

3. Das Thalia Theater liest Kurt Schwitters
Lesung im KunztCafé:

Kurt Schwitters war ein Künstler,
der etwa 100 Jahren Kunst machte.
Er wollte alles neu denken und sich nicht an alte Regeln halten.
Er wurde bekannt für sein Laut-Gedicht „Ursonate“
und seine Kunst mit dem Namen „Merzbau“.
Er hat auch an einem Film gearbeitet.
Der Film handelt von einer Frau,
die in einem Haus in den Wolken lebt.
Ihr Geliebter sucht sie und verläuft sich.

Matthias Günther nutzt die Idee von Schwitters.
Er hat daraus eine szenische Lesung gemacht.
Die Lesung heißt „Mitten in der Welt steht ein Haus“.
Matthias Günther arbeitet am Thalia Theater.

Die Schauspielerinnen Oda und Rosa Thormeyer
und ihr Kollege Stefan Stern lesen den Text vor.

Samstag, den 4. November
19 Uhr
Mehr Informationen auf der Webseite
https://www.thalia-theater.de

4. Tanzen im KunztCafé
Zum Tanztee in das KunztCafé:

Am Sonntag wird es bunt und fröhlich:
die Drag-Queen Didine van der Platenvlotbrug lädt zum Tanz ein.
Jede:r ist willkommen,
egal welche Schuhe sie oder er trägt.
Kaffee und Kuchen gibt es am Sonntag natürlich auch.
„Monsieur Schneider“ und „LaKarpio“ spielen Musik.
Sie spielen:

·      Fröhliche Jazzmusik aus den 1980ern

·      Elektronische Musik zum Tanz.

Sonntag, den 5. November
14–20 Uhr

5. Gespräch: Bestraft man arme Menschen?
Wie ungerecht ist Deutschland?

Hinz und Kunzt lädt zu einem politischen Gespräch ein.
Das Thema sind „Ersatz-Freiheits-Strafen“.
Das sind Gefängnis-Strafen,
wenn Menschen kein Geld bezahlen können.

Hinz und Kunzt-Verkäufer Thomas erzählt von seiner Erfahrung.
Er war 50 Tage im Gefängnis,
weil er ohne Fahrkarte Bahn gefahren ist.
Er konnte die Geld-Strafe nicht bezahlen.

Die Wissenschaftlerin Dr. Nicole Bögelein erklärt:

·      Wer bekommt „Ersatz-Freiheits-Strafen“

·      Was bewirken sie.

Der Politiker Arne Semsrott möchte,
dass eine Bahnfahrt ohne Fahrschein nicht bestraft wird.
Der Koch Ole Plogstedt kennt sich mit dem Thema „Containern“ aus.
„Containern“ bedeutet,
man nimmt gute Lebensmittel aus Abfall-Containern von Supermärkten.
Aber auch das steht unter Strafe.

Lena Zagst und Matthias Grutzeck sind Politiker:innen in Hamburg.
Sie sprechen über Rechts- und Sozial-Politik.
Vanessa de Lacaze leitet das Gespräch.

Donnerstag, den 9. November
19 Uhr

6. Sport für Dichter:innen
Literatur-Wettbewerb im KunztCafé:

Acht Dichter:innen aus Hamburg nehmen an einem Literatur-Wettbewerb teil.
Der Wettbewerb heißt „Hamburg ist Slamburg“.
Sie treten gegeneinander an und zeigen ihr Können.
Der Wettbewerb ist eigentlich immer im „Nocht-Speicher“.
Aber heute ist der Wettbewerb im KunztCafé.

Die Menschen im Publikum entscheiden am Ende,
wer den Wettbewerb gewinnt.
Für den Wettbewerb verlost Hinz und Kunzt zwei Plätze!
Schreiben Sie gerne Gedichte?
Möchten Sie am Wettbewerb mitmachen?
Dann schreiben Sie bis Dienstag, den 7. November, eine E-Mail an: slamburg@hartmutpospiech.de!

Die Gewinner:innen bekommen von uns am 8. November eine Nachricht!

Samstag, den 11. November
19.30 Uhr
Mehr Informationen auf der Webseite
https://www.slamburg.de

7. Wettkampf auf Papier
Comics und Zeichen-Wettbewerb:

Zwei tolle Zeichner:innen von dem Verein „Club-Kinder“ zeigen ihre Lieblings-Comics.
Sie lesen aus den Comics vor.
Danach beginnt der Wettbewerb:
Das Publikum ruft Wörter,
die Künstler:innen zeichnen dazu lustige Figuren.
Das Publikum entscheidet, wer gewinnt.

Der Verein „Club-Kinder“ fördert soziale und Kunst-Projekte.
Er macht den Zeichen-Wettbewerb „Comic-Slam“.
Viele Menschen lieben den „Comic-Slam“.
Die Veranstaltung hilft Hinz und Kunzt
und findet im KunztCafé statt.

Sonntag, den 12. November
20 Uhr
Mehr Informationen auf der Webseite

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von clubkinder.de zu laden.

Inhalt laden

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9IndwLWVtYmVkZGVkLWNvbnRlbnQiIGRhdGEtc2VjcmV0PSJNc2o5QVc5N1ZRIj48YSBocmVmPSJodHRwczovL2NsdWJraW5kZXIuZGUvIj5XaWxsa29tbWVuIGltIENsdWIsIEtpbmRlciE8L2E+PC9ibG9ja3F1b3RlPjxpZnJhbWUgY2xhc3M9IndwLWVtYmVkZGVkLWNvbnRlbnQiIHNhbmRib3g9ImFsbG93LXNjcmlwdHMiIHNlY3VyaXR5PSJyZXN0cmljdGVkIiBzdHlsZT0icG9zaXRpb246IGFic29sdXRlOyBjbGlwOiByZWN0KDFweCwgMXB4LCAxcHgsIDFweCk7IiB0aXRsZT0iJiM4MjIyO1dpbGxrb21tZW4gaW0gQ2x1YiwgS2luZGVyISYjODIyMDsgJiM4MjEyOyBjbHVia2luZGVyIGUuVi4iIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9jbHVia2luZGVyLmRlL2VtYmVkLyM/c2VjcmV0PU1zajlBVzk3VlEiIGRhdGEtc2VjcmV0PSJNc2o5QVc5N1ZRIiB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4MiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPg==

8. Tolle Zauberei – NICHT im KunztCafé
Der Zauberer Jan Meessen zeigt in seinen Vorstellungen tolle Dinge.
Die Zuschauer staunen immer darüber:

·      Menschen können auf einmal fliegen.

·      Dinge bewegen sich von alleine.

·      Der Zauberer kann sogar Gedanken lesen.
Wie er das macht, ist sein Geheimnis.

Jan Meessen macht für Hinz und Kunzt eine tolle Vorstellung.
Die Zuschauer:innen werden bezaubert und glücklich sein.
Und sie werden lange nachdenken,
wie die Zauber-Tricks möglich sind.

Achtung: Die Vorstellung ist im Centralkomitee!
Das Centralkomitee ist am Steindamm 45.
Man muss hier Eintritt bezahlen.
Das Geld ist für die Arbeit von Hinz und Kunzt.

Mittwoch, den 22. November
19 Uhr
Eintritt: 14,50 Euro
Mehr Informationen auf der Webseite
https://www.centralkomitee.de

Übersetzung in leichte Sprache: capito Hamburg

Autor:in
Annabel Trautwein
Annabel Trautwein
Annabel Trautwein schreibt als freie Redakteurin für Politik, Gesellschaft und Kultur bei Hinz&Kunzt - am liebsten über Menschen, die für sich und andere neue Chancen schaffen.

Weitere Artikel zum Thema