Spenden für Obdachlose : Kleidung, Decken, Hundefutter

Die Harburger Obdachlosenhilfe hat Sachspenden gesammelt – und gibt diese am 11. Dezember an Obdachlose weiter.

Anzeige

Die Harburger Helfer waren fleißig: Kleidung, Decken, Konserven, Kochgeschirr, Materialien zur Wundversorgung, Hundefutter und vieles mehr haben sie gesammelt. Am Sonntag, den 11. Dezember können sich Obdachlose von 13 bis 16 Uhr die Spenden vor dem Marktkaufcenter am Seeveplatz 1 abholen. Dazu gibt es Brote und heißen Tee.

Über den Autor
Benjamin Laufer
Schreiben, was schief läuft, damit es sich ändert: Benjamin Laufer arbeitet als Journalist in Hamburg hauptsächlich zu Sozial- und Innenpolitik.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.