Januarausgabe : Die neue Hinz&Kunzt ist da!

In unserer Januar-Ausgabe: Fotografin Lena Maja Wöhler verbrachte 48 Stunden im Winternotprogramm, ein Interview mit Ulrich Tukur, ein Besuch in Deutschlands berühmtester Kleiderkammer, die dritte Tour unserer Stadt-Expedition und natürlich vieles mehr.

Liebe Leserinnen und Leser,

275-aktuelle-ausgabe-216x300wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr und empfangen Sie gleich auf unserer Seite Gut&Schön mit guten Nachrichten: Prinz William setzt sich für junge Obdachlose ein – und eine Tochter hat ihren obdachlosen Vater nach Jahren wiedergefunden. 12.000 Freiwillige haben sich im vergangenen Jahr in Norddeutschland für Flüchtlinge engagiert. Wie glücklich es machen kann, wenn man etwas bewegt, zeigt sich auch in Deutschlands berühmtester Kleiderkammer.

Spannendes erlebte Fotografin Lena Maja Wöhler: 48 Stunden verbrachte sie im Winternotprogramm. Und falls Sie mal wieder richtig feiern wollen: Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys kommen am 26. Januar ins St. Pauli Theater, der Erlös geht komplett an uns. Vorher allerdings erzählte die älteste Boygroup noch, dass sie auf der Straße angefangen hat zu spielen und wie „wunderbar und gnadenlos“ das war. Berührend auch die Fotoarbeit „Trigger“ von Jakob Ganslmeier über Soldaten, die schwer traumatisiert aus ihren Auslandseinsätzen zurückkommen. Unser Autor Frank Keil hat einen von ihnen getroffen.

Ihr Hinz&Kunzt-Team

Hier geht’s zur Vorschau der aktuellen Ausgabe

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.