Pressemitteilung : Hinz&Kunzt in eigener Sache

Seit ein paar Tagen wird in Hamburg ein zweites Straßenmagazin „Straße Journal Deutschland“ verkauft. „Eigentlich hatten die Verantwortlichen versprochen, dass sie die Verkaufsplätze der Hinz&Künztler respektieren“, sagt Hinz&Kunzt-Chefredakteurin Birgit Müller. Aber schon in den ersten Verkaufstagen kam es zu Schwierigkeiten zwischen den Verkäufern. „Es darf auf keinen Fall dazu kommen, dass die Hinz&Künztler verdrängt werden oder dass das Projekt Schaden nimmt“, so Müller. „Wir sind deshalb mit den Verantwortlichen und mit den Behörden im Gespräch, um die Situation zu klären.“

Anfragen an Birgit Müller, 040/32 10 83 14

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.