FAQ 2: Wer macht die Zeitung?

In der Hinz&Kunzt-Redaktion arbeiten professionelle Journalisten. Sie berichten monatlich im Straßenmagazin und seit einiger Zeit auch täglich im Internet. Unter www.hinzundkunzt.de gibt es nicht nur Infos über das Projekt, sondern auch aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte über Soziales, Politik und das Geschehen in der Stadt.

Das Straßenmagazin wird von Fotografen oder Illustratoren bebildert und von Grafikerinnen gestaltet. Es war uns von Anfang an wichtig, den Verkäufern mit unserem Straßenmagazin (nicht: „Obdachlosenzeitung“) ein professionell erstelltes Produkt anbieten zu können: eine Zeitung, die man nicht nur gerne kauft, sondern auch gerne liest und anschaut. Gleichzeitig ist die Zeitung die Stimme des Projekts, das sich als Lobby für Arme versteht.

Zurück zu den Fragen

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.