Samstag : Einladung zum Wohlfühlen

Am Sonnabend können arme und obdachlose Menschen es sich wieder einmal richtig gut gehen lassen: Der Hamburger Wohlfühlmorgen geht in die zwölfte Runde. Das üppige Frühstücksbüffet ist längst nicht das einzige Angebot.

Besonders beliebt beim Wohlfühlmorgen: ein neuer Haarschnitt. Foto: Mauricio Bustamante.
Besonders beliebt beim Wohlfühlmorgen: ein neuer Haarschnitt. Foto: Mauricio Bustamante.

Am Samstag ist es wieder soweit: Um 10 Uhr wird in der Bürgerweide 10 das Frühstücksbuffet eröffnet. Das ist aber noch lange nicht alles: 15 Friseure bringen das Haupt in Form für die Adventszeit, drei Masseure sorgen für Entspannung. Bei der Und auch für die Hunde und Katzen der bedürftigen Besitzer ist gesorgt: Die Hamburger Tiertafel verteilt kostenloses Futter.

Außerdem beim Wohlfühlmorgen: Ein Tierarzt, das Zahnmobil der Caritas, ein Hausarzt und die Gelegenheit zu Maniküre und Pediküre. Auch ein Seelsorger und Sozialarbeiter sind vor Ort.

Gerne würden die Organisatoren des Hamburger Wohlfühlmorgens die Armut in Hamburg gleich ganz beseitigen – das können sie aber gar nicht schaffen. Also laden Sie zwei Mal im Jahr arme und obdachlose Menschen in die Borgfelder Sankt-Ansgar-Schule, um es sich mal so richtig gut gehen lassen zu können. Ein Sahnehäubchen soll das sein, im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten. 350 Menschen haben diese Chance beim letzten Mal genutzt. Der Wohlfühlmorgen endet um 13 Uhr.

BELA

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.