Mehr als eine warme Mahlzeit : 400 Obdachlose freuen sich über Geschenke

Hinz&Künztler Leonard mit seiner prall gefüllten Geschenketüte. Foto: Mauricio Bustamante

Ein Lichtblick in schweren Zeiten: Zwar musste das Festessen für Bedürftige in der Fischauktionshalle in diesem Jahr ausfallen. Aber Geschenke gab es trotzdem!

Freitags informieren wir per Mail über die Nachrichten der Woche:

Abmeldung via Link in der Fußzeile der Mails. Infos zum Datenschutz.

Das jährliche Festmahl für hunderte Obdachlose und Hinz&Künztler*innen in der Fischauktionshalle – es konnte in diesem Jahr leider auch nicht stattfinden. „Trotz der Pandemie wollten wir das Erfolgsevent ‚Mehr als eine warme Mahlzeit‘ aber nicht einfach ausfallen lassen“, sagt Organisator Sven Flohr. Und deswegen fand am Dienstagnachmittag wenigstens die beliebte Ausgabe der Geschenketüten, sonst fester Bestandteil des Abendprogramms, am Fischmarkt statt – mit Abstand natürlich. „So konnten wir mit der ‚Coronaversion‘ vielen Menschen in Not ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Und alleine das war aller Mühe wert“, zieht Sven Flohr Bilanz.

Insgesamt gingen 400 Geschenketüten über den Tresen: mit Shampoo, Suppen, Würstchen, wärmenden Kleidungsstücken und natürlich Schokolade. Rund 150 ehrenamtliche Helfer*innen des Vereins „Friends Cup“ hatten bereits an den Vortagen bei Rewe die Tüten gepackt und die Fischauktionshalle festlich geschmückt. Sängerin Fernanda Brandao, Sportjournalist Rolf Fuhrmann, FC-St.-Pauli-Spieler Jan-Philipp Kalla, Lou Richter und Helmut Schulte waren neben vielen weiteren prominenten Unterstützer*innen erneut dabei und packten mit an.

„Die Leute sind super drauf und bedanken sich, das ist der Lohn für uns“, freute sich Jens Timm von Rewe. Und die Hinz&Künztler*innen und andere Gäste freuten sich über die Unterstützung: „Cool, dass das auch unter Coronabedingungen stattfindet“, meinte Thomas. Aber alle bedauerten auch, dass die richtige Feier ausgefallen ist. „Sonst haben zusammen Party gemacht und getanzt, das ging dieses Jahr leider nicht“, sagt Leonard.

Autor*in
Benjamin Laufer
Benjamin Laufer
Seit 2012 bei Hinz&Kunzt. Redakteur und CvD Digitales.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.