Schwester Petra : 20 Jahre Engagement für Arme

Für Hamburgs Arme ist sie wie ein goldener Stern in der Glitzer-Einkaufswelt der Innenstadt: Schwester Petra setzt sich seit 20 Jahren für Hilfsbedürftige ein. Jeden Tag verteilt sie Brot und Getränke an die Armen. Jetzt ist sie 75 Jahre alt geworden.

schwesterpetra_caritas
„Ich versuche einfach zu helfen und mache es nach wie vorher gerne“, sagt Schwester Petra. Seit 20 Jahren engagiert Sie sich für Arme, am Dienstag wurde sie 75 Jahre alt.

Unermüdlich setzt sich Schwester Petra für die Armen ein. Schon seit 20 Jahren ist sie in der Armutshilfe der Hamburger Caritas aktiv. Nach ihren Anfängen im Krankenmobil gründete sie 1997 die sozial-pflegerische Versorgung obdachloser Menschen in der Innenstadt. Seitdem steht sie fast täglich mit ihrem Fahrzeug, einem umgebauten VW-Caddie, vormittags und nachmittags auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz.

Schwester Petra verteilt Brot und warme Getränke an die Armen. Jährlich gibt sie laut Caritas etwa 15.000 belegte Brote und schenkt rund 4000 Liter warmen Kaffee und Tee aus. „Auch nach 20 Jahren gibt es immer noch Armut und Hunger in Hamburg“, sagt Schwester Petra. „Ich versuche einfach zu helfen und mache es nach wie vorher gerne.“

Schwester Petra hat Beachtliches erreicht. „Sie zeigt den Menschen seit 20 Jahren, dass es extrem viele Arme in Hamburg gibt“, sagt unser Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer. Trotz vieler Widerstände habe sie sich nicht aus der Innenstadt vertreiben lassen, sondern versorge die Armen dort, wo es alle sehen können. „So fangen die Leute an, darüber nachzudenken“, sagt Karrenbauer. „In der Glitzer-Einkaufswelt ist Schwester Petra der goldene Stern für die Armen!“ Im Oktober 2010 hat sie dafür sogar das Bundesverdienstkreuz erhalten.

In dieser Woche ist Schwester Petra 75 Jahre alt geworden. Hinz&Kunzt gratuliert ganz herzlich zum Geburtstag!

Text: Benjamin Laufer
Foto: Caritas

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.