Mit dem Hammer zum Erfolg

Christine Gräfin zu Rantzau vom Auktionshaus Christie’s versteigert Kunst für Hinz & Kunzt

(aus Hinz&Kunzt 143/Januar 2005)

Er ist in London gefertigt, handgedrechselt aus Ebenholz. Wenn dieser Hammer fällt, wird es teuer. Und je teurer, desto besser. Zumindest für Christiane Gräfin zu Rantzau, die von Berufs wegen preistreibend wirken muss. Seit gut 20 Jahren ist sie in Hamburg für das Auktionshaus Christie’s tätig. Am 24. Januar unterstützt die Gräfin Hinz & Kunzt: Sie leitet die KunztMut-Live-Auktion mit geladenen Gästen.

Versteigerung: Mehr als 2000 Euro für Hinz&Kunzt

„Hat jemand was dagegen, wenn Eckhardt dieses Bild mit nach Hause nimmt?“, fragt Torsten Meiners, Hinz&Kunzt-Verkäufer und Fotomodel für das strassenkoeter-Projekt. (Mehr zu der Kunst-Versteigerung am 21.5. im Café Fees im Hamburgmuseum lesen Sie hier.

Torsten hat sein Bild zusammen mit Ex-St. Paulispieler Benny Adrion auf amerikanische Art  versteigert. Benny, ganz in seinem Element, versteigerte mit viel Charme und Witz, begleitet von DJ Elbe, noch vier Bilder und erzielte damit mehr als 2000 Euro, die Hinz&Kunzt zugute kommen!

Torsten
Torsten

Alle zusammen – Verkäufer, Freunde und Bekannte – haben mit Muskelschmalz und großen Engagement diese großartige Aktion von Anfang bis Ende begleitet. An dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an Alle!! Besonders an die beiden strassenkoeter Thomas Koch und Michael Fritz.

______________________________________________________________________

Sie möchten mehr über Ideen lesen, mit denen Menschen Hinz&Kunzt unterstützen?

Schauen Sie regelmäßig rein: blog.hinzundkunzt.de, Kategorie FREUNDE

Nicht verpassen: Kunst-Versteigerung für Hinz&Kunzt

Die außergewöhnlichen Porträts einiger unserer Hinz&Künztler kennen Sie ja vielleicht schon aus der aktuellen Ausgabe unseres Straßenmagazins. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, die Bilder zu ersteigern. Geleitet wird die Auktion von Ex-St. Pauli-Kicker Benny Adrion. Der Erlös ist für Hinz&Kunzt und Viva con Agua bestimmt.

Dem Künstlerduo strassenkoeter sind einzigartige Aufnahmen von 14 Hinz&Künztlern und dem Schriftsteller Günter Wallraff gelungen. Dazu haben sie Ihre Modelle interviewt und damit Porträts geschaffen, die tief und ehrlich sind, anrührend und witzig.

Kommen sie am Donnerstag, 21. Mai (Himmelfahrt), ab 19.30 Uhr ins Café Fees (im Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24, für Stadtplan bitte hier klicken) und steigern sie mit. Eintritt? Wir bitten um eine Spende.

______________________________________________________________________

Sie wollen keinen Hinz&Kunzt-Event verpassen?

Schauen Sie regelmäßig rein: blog.hinzundkunzt.de, Kategorie EVENTS