Neue Filiale : BrotRetter starten in Rothenburgsort

Roy Toepler und Stefanie Giese von der Bäckerei Junge sind froh, mit BrotRettern wie Pawel Nowak zusammen zu arbeiten. Foto: ATW

Die BrotRetter ziehen um: Gutes von Gestern gibt es künftig am Rothenburgsorter Marktplatz zu kaufen. Das Kooperationsprojekt von Bäckerei Junge und Hinz&Kunzt feiert heute Eröffnung der neuen Filiale.

Freitags informieren wir per Mail über die Nachrichten der Woche:

Abmeldung via Link in der Fußzeile der Mails. Infos zum Datenschutz.

Es ist ein echtes Erfolgsprojekt für Hamburg: Die BrotRetter verkaufen Backwaren und Brote vom Vortag zu günstigen Preisen und sorgen dafür, dass gute Lebensmittel nicht sinnlos in den Müll wandern. Möglich macht das eine Kooperation zwischen der Bäckerei Junge und Hinz&Kunzt, das die Retter – derzeit drei Männer – fest angestellt beschäftigt. Tag für Tag stehen sie bei Junge hinter der Ladentheke und verhelfen den Waren zu neuer Wertschätzung.

Für die ehemals wohnungslosen BrotRetter ist das Projekt zudem eine Chance, mit einem sozialversicherungspflichtigen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Nicht zuletzt deshalb wurde die Initiative ein Jahr nach Eröffnung ihrer ersten Filiale beim Bundespreis gegen Lebensmittelverschwendung ausgezeichnet.

Ein Gewinn für alle

„Die BrotRetter sind für alle ein Gewinn“, erklärt Hinz&Kunzt-Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer. „Für die Kunden, weil sie Brot in dieser Qualität nirgends so günstig bekommen. Für die Beschäftigten, weil sie Arbeit haben.“ Auch Verkäufer*innen und Bäckermeister*innen gewinnen: Sie leisten einen Beitrag zu nachhaltigem Umgang mit Lebensmitteln.

Nun beginnt für die BrotRetter ein neues Kapitel. Das Projekt zieht um, von Lohbrügge nach Rothenburgsort. Der Grund: Die Bäckerei Junge gibt den Standort auf. In Rothenburgsort dagegen gibt es eine große, gut ausgestattete Filiale mitten im Stadtteilzentrum – und ein Team, das die BrotRetter mit Freude willkommen heißt.

„Die Jungs werden hier gut zu tun haben.“– Stefanie Giese, Filialleiterin

„Es ist eine gute Sache und ein ganz tolles Projekt“, sagt Stefanie Giese. Schon seit fünf Jahren arbeitet sie bei der Bäckerei Junge am Standort. Nun wird sie die neue Brotretter-Filiale leiten. Viele Stammgäste wüssten schon Bescheid, sagt sie. Giese stammt aus Bergedorf und kennt die BrotRetter aus Lohbrügge. „Das Geschäft ist gut bei den Kunden angekommen“, sagt sie. Auch Roy Toepler, der als Gebietsverkaufsleiter für Rothenburgsort zuständig ist, wertet die BrotRetter als großen Erfolg. „Das ganze Unternehmen ist stolz darauf“, sagt er.

Das Brotretter-Team: Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer, Brotretter Gheorge-Răzvan Marior, Filialleiterin Stefanie Giese, Pawel Nowak, Junge-Geschäftsführer Tobias Schulz und H&K-Geschäftsführer Jörn Sturm. Foto: Bäckerei Junge

Am Freitag eröffneten Bäckerei Junge und die BrotRetter ihren neuen gemeinsamen Standort. „Wunderschön“ findet Pawel Nowak das Geschäft am Rothenburgsorter Marktplatz. Der 40-jährige Pole arbeitet seit etwa neun Monaten bei den BrotRettern. Wie schon in Lohbrügge wird er vor allem die Morgenschichten übernehmen, wenn viele Berufstätige aus der Umgebung zum Frühstücken vorbeikommen. „Die Jungs werden hier gut zu tun haben“, verspricht Stefanie Giese. Das Café des Junge-Bäckers hat etwa 50 Sitzplätze, ab März kommen noch einmal so viele auf der Terrasse dazu. Das ist deutlich mehr Platz als in der früheren Brotretter-Filiale.

Kund*innen in Lohbrügge traurig über Abschied

Bestürzt zeigten sich dagegen die Kund*innen der BrotRetter in Lohbrügge. „Die Straße war voll von Leuten“, erzählt Pawel Nowak. „Es war wie eine kleine Demonstration.“ Dass die BrotRetter wegziehen, ist für viele ein Verlust, wie auch Hinz&Kunzt-Sozialarbeiter Stephan Karrenbauer berichtet. Einer Kundin seien fast die Tränen gekommen. Eine andere will künftig einmal pro Woche nach Rothenburgsort fahren, um bei den BrotRettern einzukaufen. Die treue Kundschaft lässt sich einiges einfallen: Wie Filialleiterin Stefanie Giese erzählt, wolle eine ihrer Kundinnen in Rothenburgsort künftig doppelt einkaufen – für sich selbst und für ihre Schwägerin in Lohbrügge, der sie die geretteten Backwaren mitbringen soll.

Hier finden Sie die BrotRetter:

Bäckerei Junge, Rothenburgsorter Marktplatz 2, 20539 Hamburg

Öffnungszeiten: montags bis freitags 7:30 Uhr bis 16 Uhr, samstags 7:30 Uhr bis 13 Uhr, sonntags geschlossen

Autor*in
Annabel Trautwein
Annabel Trautwein
Annabel Trautwein schreibt als freie Redakteurin für Politik, Gesellschaft und Kultur bei Hinz&Kunzt - am liebsten über Menschen, die für sich und andere neue Chancen schaffen.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.