Getränke Lehmann

Welle der Solidarität für Flaschensammler

Nachdem eine Getränkekette in Berlin Pfandsammler abschrecken will, kassiert sie einen Shitstorm. Viele solidarisieren sich mit den Flaschensammlern und rufen zum Boykott der Kette auf. Das wirkt: Noch am selben Tag rudert „Getränke Lehmann“ zurück. 

·
Flaschensammler

Auch die Bahn experimentiert mit Pfandregalen

Die Bahn hat ihren rigiden Umgang mit Flaschensammlern überdacht und testweise an Bahnhöfen Pfandregale aufgehangen – leider mit schlechtem Ergebnis. Ein anderes Projekt im Bezirk Altona ist offenbar versandet.

·
Flaschensammler am Flughafen

Spende dein Pfand!

Aufmucken lohnt sich! Nach unseren Berichten und den Protesten unserer Leser ist Flaschensammeln am Hamburger Flughafen nicht mehr verboten. Noch besser: Ab sofort arbeiten drei Hinz&Künztler dort als professionelle Leergutbeauftragte. Am 1. September startet das Projekt „Spende dein Pfand“.

Diskussion

„Pfandsammeln ist Ersatzarbeit“

Der Soziologe Sebastian J. Moser hat seine Doktorarbeit über Pfandsammler geschrieben. Seine Ergebnisse: Die Sammler sind nicht nur arm, sie leiden zudem an Einsamkeit. Am Mittwoch diskutiert er mit Hinz&Künztler Torsten Meiners.

Nebenjob: Flaschensammler

Hinz&Künztler Michael (38) verdient Geld mit dem, was andere wegwerfen

(aus Hinz&Kunzt 152/Oktober 2005)

Eigentlich bin ich ja Hinz&Kunzt-Verkäufer. Aber vor ein paar Wochen habe ich damit begonnen, auf dem Weg vom Hauptbahnhof zu den Vertriebsräumen in der Altstädter Twiete Pfandflaschen einzusammeln, nachdem ich andere dabei beobachtet hatte. Ich war völlig erstaunt, als ich merkte, wie viel die Leute wegwerfen: Ich verdiene damit auf einer Strecke, das sind rund 500 Meter, drei bis fünf Euro.