Zur Übersicht Kino: Cine Club Español
Tipp

Kino: Cine Club Español

Datum:
Di, 3. September 2019
Ort:
diverse Kinos

Hamburg
Eintritt:
je nach Kino

„Una cerveza por favor …“ Ich kann nur noch wenig mehr Sätze, die der Nahrungs- und Getränkeaufnahme dienlich sind. Das war’s mit meinem Spanisch-Wortschatz. Und jetzt das: In meinem Lieblings-Schanzenkino wird ausgerechnet ein spanischer Film im Original gezeigt. In unregelmäßiger ­Folge gibt es hier unter dem Motto Cine Club Español eben solche Werke, im September sind es gleich zwei. „No sé decir adiós“ – „Ich kann nicht Abschied nehmen“ (hab’s ge­googelt) heißt der Film, der am 3. September im 3001 auf die Leinwand gebeamt wird. Leise aber intensiv erzählt Regisseur Lino Escalera von einer jungen Frau, die mit ihrem todkranken Vater eine vermeintlich letzte Reise unternimmt. Melancholisch und stark – wie die letzten Spätsommertage. Deutlich schräger wird es am 17. September: Eine verschrobene, eher romantische Geistergeschichte, in der Marcela, Mutter dreier halbwüchsiger Kinder, die Wohnung ihrer plötzlich verstorbenen Schwester ausräumen muss und dabei auf die Geister der Verwandten trifft. „Familia Sumergida“ – „Die untergegangene Familie“ zeigt, wie Verlust und Trauer Menschen in einen entrückten Schwebezustand bringen können. Wer der Originalsprache nicht mächtig ist, kann bei den englischen Untertiteln spicken.

 

 

 

Anklicken um die Karte zu aktivieren