Hinz&Kunzt ist das Hamburger Straßenmagazin. Die aktuelle Ausgabe können Sie bei einem der 500 Verkäufer in und um Hamburg erwerben. Mehr Infos in den FAQ.

Das Herz von St. Pauli

Einen einmaligen Blick hinter die Kulissen des magischen FC – den gewährt das neue Sondermagazin „Das Herz von St. Pauli“ von Hinz&Kunzt. 100 Seiten, prall gefüllt mit vielen Fotos und Geschichten, die so noch nicht erzählt worden sind. 

Unter der Überschrift „Der FC St. Pauli als Partei? Sagen wir lieber Bewegung!“ geht es um große Visionen und harte Vereinspolitik. Im Interview sprechen Präsident Oke Göttlich und der scheidende kaufmännischen Leiter Andreas Rettig über den Darwinismus des Kommerzfußballs, die Kraft des Schwarms auf St. Pauli und die neue innere Stärke nach dem Derby.

Weiter geht es natürlich mit Fußball – vor allem um die Jungs im Jugendtalenthaus, einer Wohngemeinschaft, in dem der vielversprechende Nachwuchs des Kiezclubs lebt.

You’ll never walk alone auf den Cook Islands: Die Skulls&Coconuts feiern 16.308 Kilometer entfernt von Hamburg ihren Herzensverein. Foto: Kirby Morejohn

Es geht um die zahlreichen Sportler*innen in den Amateursparten und die Fans, die sich für ein faires Miteinander engagieren: Die Macher von AFM-Radio, die jedes Spiel ihres Vereins ehrenamtlich für Blinde reportieren, weil die sich sonst kein Bild davon machen könnten. Die Boxer*innen, die Geflüchtete kostenlos als vollwertige Mitglieder bei sich aufnehmen und trainieren lassen. Oder die Tischfußballer*innen, deren Inklusionsteam im regulären Spielbetrieb mitmischt und damit deutschlandweit einzigartig ist.

Kein Wunder, dass sogar Fans auf den Cook Islands in der Südsee dem Zweitligisten ewige Treue halten – wie übrigens auch Hinz&Kunzt: Einer der Gründer von Skulls&Coconuts ist ehemaliger Hinz&Kunzt-Mitarbeiter.

So wie er tragen auch viele Hinz&Kunzt-Verkäufer*innen den FC St. Pauli im Herzen. FCSP-Co-Trainer André Trulsen ließ es sich daher nicht nehmen, Hinz&Kunzt-Stadtführer Harald zu treffen und mit ihm über Höhen und Tiefen im Leben zu sprechen.

„Hinz&Kunzt und der FC St. Pauli passen einfach gut zusammen.“– Annette Woywode

„Hinz&Kunzt und der FC St. Pauli passen einfach gut zusammen“, sagt Annette Woywode, stellvertretende Chefredakteurin von Hinz&Kunzt und Redaktionsleiterin des Sondermagazins. Ein Spezial über den Kiezclub zu machen, war daher schon immer ein Traum. Diesen jetzt umzusetzen wurde möglich durch das Angebot der Abteilung Fördernde Mitglieder (AFM) im FC St. Pauli, die Druckkosten für das Magazin zu übernehmen.

#1team: Der FC St. Pauli und Hinz&Kunzt. Foto: Andreas Hornoff

„Bei den Recherchen zum Magazin haben mich die Menschen, die diesen Verein ausmachen, immer wieder schwer begeistert“, erzählt Annette Woywode. „Es sind die Werte, die uns verbinden: das Eintreten für ein soziales Miteinander, für die Schwächsten in unserer Gesellschaft, für gegenseitigen Respekt ­– und für den Versuch, neue, andere Wege zu gehen.“

Ein schönes Symbol dafür entstand an einem Nachmittag im Stadion: 100 Mitarbeiter*innen und Spieler des FC St. Pauli sowie Teammitglieder und Hinz&Kunzt-Verkäufer*innen haben sich zum Gruppenfoto versammelt. Die Botschaft lautet: #1Team – You´ll never be alone.

Ab sofort bei den Verkäufer*innen Ihres Vertrauens – und in unserem Onlineshop!

Artikel aus diesem Heft

Neues Sonderheft

Hört die Signale!

In den 1980er-Jahren brennt auf St. Pauli die Luft. Das FC St. Pauli-Museum widmet dem „Kiezbeben“ eine aufwendige Ausstellung. Autor Frank Keil hat sie angeschaut – und mit ihr auch Erinnerungen aufgefrischt. Ein Vorgeschmack auf unser FC St. Pauli-Sondermagazin.

Diskutieren Sie mit uns!

Wenn Sie mit uns diskutieren wollen, besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite oder schicken Sie uns einen Leserbrief an redaktion@hinzundkunzt.de.